Hilfsnavigation, direkter Sprung:
Philosophisches Café

Dr. Sebastian Ostritsch:
Nietzsche und die ewige Wiederkunft des Gleichen

Museum Hegel-Haus 03.02.2018, 10:30 Uhr

Eines der bekanntesten Lehrstücke des Philosophen Friedrich Nietzsche (1844 – 1900) ist „die ewige Wiederkunft des Gleichen“. Jedoch gehen die gängigen Auffassungen davon, was mit diesem Ausdruck gemeint ist, stark auseinander: Geht es um eine kosmologische Spekulation über die zyklische Verfasstheit der Zeit, eine ethische Einsicht darüber, wie wir unser Leben führen sollten, oder gar um etwas völlig anderes? Im Vortrag soll es daher um die Klärung des Gedankens der ewigen Wiederkunft des Gleichen gehen, den Nietzsche selbst als den schwersten und tiefsten Gedanken überhaupt bezeichnet hat.

Sebastian Ostritsch promovierte 2013 an der Universität Bonn mit einer Arbeit über Hegels Rechtsphilosophie. Akademischer Mitarbeiter an der Universität Stuttgart, Dozent im Rahmen des Ethisch-Philosophischen Grundlagenstudiums.

Kostenbeitrag: je 8,-, inkl. Kaffee/Brezeln oder Hefezopf.

Eine Kooperationsveranstaltung der Anstifter und des Stadtmuseums Stuttgart.

Veranstaltungort

Museum Hegel-Haus

Eberhardstr. 53
70173 Stuttgart

Tel (0711) 216 258 88
(Mo–Fr / Planungsstab Stadtmuseum)

Weitere Informationen zum Veranstaltungsort

Ausdruck vom 20.06.2018
http://www.stadtpalais-stuttgart.de/1496.html