Hilfsnavigation, direkter Sprung:
Philosophisches Café

Frank Ackermann:
Nietzsches Lehre von der "Ewigen Wiederkehr des Gleichen"

Museum Hegel-Haus 22.09.2018, 10:30 Uhr

Der Ewige-Wiederkunfts-Gedanke war die Keimzelle, aus der „Also sprach Zarathustra“ hervorging, Nietzsches berühmtestes Werk, das er einmal als „fünftes Evangelium“ bezeichnete.

Für Nietzsche hatte jener Gedanke eine zentrale Bedeutung, er definierte sich geradezu über diesen Gedanken und sah in ihm – „die größte Lehre“. Aber in seinen Werken wird diese Lehre gar nie ausgebildet und dargelegt, sondern nur angedeutet, und hierbei bleibt unklar, ob er den Gedanken in kosmologischem Sinn verstanden wissen wollte oder er ihm mehr eine ethische Bedeutung beilegte, als ein Kriterium der Lebensbejahung.

Frank Ackermann initiierte und leitet die Veranstaltungsreihen „Philosophisches Café“ und „Literarischer Abend im Hegelhaus“, „Philosophie & Literatur im Lapidarium“. – Zahlreiche Buchveröffentlichungen, u. a. „Nietzsche: 100 Gedanken und Aussprüche“.

Kostenbeitrag: je 8 Euro, inkl. Kaffee/Brezeln oder Hefezopf

NEU: Einem vielfach geäußerten Wunsch nachkommend ist es jetzt möglich, für alle Veranstaltungen des „Philosophischen Cafés“ und des „Literarischen Abends“ Plätze zu reservieren, unter der Telefonnummer des Hegelhauses während der Öffnungszeiten:

Tel. 0711 216 25888

Mo, Di, Mi, Fr 10:00 bis 17:30 Uhr; Do 10:00 bis 18:30 Uhr; Sa 10:00 bis 16:00 Uhr

Reservierte Plätze müssen spätestens 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn eingenommen sein.

Veranstaltungort

Museum Hegel-Haus

Eberhardstr. 53
70173 Stuttgart

Bitte aktivieren Sie JavaScript!

Tel (0711) 216 258 88
(Mo–Fr / Museum für Stuttgart)

Weitere Informationen zum Veranstaltungsort

Ausdruck vom 11.12.2018
http://www.stadtpalais-stuttgart.de/1496.html