Hilfsnavigation, direkter Sprung:
Philosophisches Café

Dr. Thomas Grote: Übernehmen Sie, Dr. Watson! – Ethische Reflektionen zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) im Gesundheitswesen

Museum Hegel-Haus 07.12.2019, 10:30 Uhr

Bedingt durch rasante Fortschritte in der KI, insbesondere im Bereich der Bilderkennung, gelingt es Algorithmen zunehmend medizinische Experten bei der Diagnostik von Krankheiten oder der Vorhersage erfolgreicher Therapien zu übertrumpfen. In diesem Sinne verspricht die systematische Integration von KI die Akkuratheit und Effizienz des Gesundheitssystems zu befördern. Wie der Vortrag darlegen möchte, wirft eine solche Integration von KI jedoch eine Vielzahl von ethischen Fragen auf, etwa:

Wann und inwieweit ist es angemessen, medizinische Entscheidungen an Algorithmen zu delegieren? Was sind die Fallstricke einer solchen Delegation, insbesondere vor dem Hintergrund, dass bei gegenwärtigen KI-Algorithmen die Entscheidungen nicht hinreichend nachvollziehbar sind? Inwieweit führt der Einzug von KI zu einem Normenwandel im Gesundheitssystem? Welche Auswirkungen hat der Einzug von KI im Hinblick auf Gerechtigkeitsfragen im Gesundheitssystem?

Diese Fragen (und ggf. noch einige mehr) möchte ich in meinem Vortrag erörtern und gemeinsam diskutieren.

Thomas Grote ist Postdoktorand in Tübingen am „Ethics & Philosophy Lab“ (EPL). Dort beschäftigt er sich vornehmlich aus wissenschaftsethischer Perspektive mit den Möglichkeiten und Fallstricken von Maschinellem Lernen im Gesundheitssystem sowie mit Fragen der Forschungsverantwortung.

Kostenbeitrag: 8 Euro

inkl. Kaffee/Brezeln oder Hefezopf

Veranstaltungort

Museum Hegel-Haus

Eberhardstr. 53
70173 Stuttgart

Tel (0711) 216 258 88
Bitte aktivieren Sie JavaScript!

Weitere Informationen zum Veranstaltungsort

Ausdruck vom 14.12.2019
http://www.stadtpalais-stuttgart.de/2382.html