Hilde Radusch mit Hut und Zigarette im Mund

Aus dem Leben einer Aufsässigen – Filmporträt Hilde Radusch

Wir sind auch in diesem Jahr bei der CSD Kulturwoche mit dabei und präsentieren am 20.07.2015 um 19 Uhr gemeinsam mit der IG CSD Stuttgart e.V. eine Filmvorführung im CinemaxX am Bosch-Areal mit anschließender Diskussion.

Lesbische Emanzipation sichtbar machen: Der 44-minütige Film von Petra Haffter und Pieke Biermann aus dem Jahr 1986 dokumentiert Hilde Raduschs Leben – KPD-Abgeordnete, Verfolgung, Überleben, Wiederaufbau, ihre Liebe zur Politik und zu Frauen. Ab 1974 brachte sie mit der Gruppe „L 74“ die erste Lesbenzeitschrift UKZ heraus.

Übrigens: Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Außerdem: Wir sammeln zusammen mit der IG CSD als Trägerverein des Christopher Street Day Festivals Objekte und Erinnerungen zur lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren Geschichte in Stuttgart. Mehr dazu hier. Ruft uns an oder schreibt uns eine E-Mail, wenn Ihr Gegenstände oder Geschichten für uns habt.

zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird unter unten angegebenem Namen veröffentlicht. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt. Hinweise zum Datenschutz findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

6 + 3 =