• Hinter den Kulissen bei jangled nerves
  • Ingo Zirngibel präsentiert das Gestaltungskonzept
  • Mit Ingo Zirngibel durch die Büroräume
  • Hier arbeiten also die kreativen Köpfe
  • Trust us!
  • Technik Technik Technik
  • Infos aus erster Hand
  • Bis zum nächsten Treffen der Stadtmuseumsfreunde!

Mit den Stadtmuseumsfreunden vor Ort und hinter den Kulissen…

…bei jangled nerves

Unsere gemeinsame Stadtgeschichte verbindet und fasziniert uns alle – und sie braucht Freunde & Räume, um erzählt werden zu können. Wir freuen uns daher, dass wir bereits vor Eröffnung des Stadtmuseums Unterstützung von unserem Freundeskreis erhalten. Auch ohne „fertiges“ Museum haben sich bereits über 90 Stadtmuseumsfreunde zusammengefunden und der 2014 neu gegründete Verein schlummert natürlich nicht im Dornröschenschlaf und wartet darauf vom Museum wachgeküsst zu werden, im Gegenteil: er ist jetzt schon aktiv und beteiligt sich daran das Museum zu erwecken. Dies bedeutet finanzielle und ideelle Unterstützung für unser Haus, aber auch für die Mitglieder wird schon jetzt ein interessantes Programm geboten und der exklusive Blick hinter die Kulissen der Museumsarbeit ermöglicht.

Die Stadtmuseumsfreunde waren zuletzt bei jangled nerves eingeladen, den Ausstellungsgestaltern des neu entstehenden Stadtmuseums. Ingo Zirngibl, der geschäftsführende Gesellschafter von jangled nerves, informierte den Freundeskreis umfassend über den Projektstand des Stadtmuseums und über die Planungen für den Ausstellungsbereich.
Im Anschluss wurden die Arbeitsräume des Kreativbüros besichtigt. Klassische Handarbeit und Computer-Animationen laufen hier parallel – am PC wird designt, in der Werkstatt werden Architekturmodelle erstellt und manche Dinge werden in echt getestet um Größenwirkung, Funktionalität u.ä. besser einschätzen zu können.  Von Hand gezeichnete Skizzen und Entwürfe einerseits, ein blinkendes und gut gesichertes Rechnungszentrum andererseits.
Und was und wie hier für das neue Stadtmuseum entwickelt wird, davon konnten wir uns selbst ein Bild machen.
Spannend!

Wer Lust hat dabei zu sein: Nächstes Treffen der Stadtmuseumsfreunde ist am 18.8. um 18 Uhr im MUSE-O bei „Made in Stuttgart Ost“. Vorstandsmitglied Ulrich Gohl, zugleich 2.Vorsitzender und “Ausstellungsmacher” im MUSE-O, stellt den Freunden besondere Exponate zur Stuttgarter Industriegeschichte vor. Neue Freunde sind herzlich willkommen!

zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird unter unten angegebenem Namen veröffentlicht. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt. Hinweise zum Datenschutz findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

+ 61 = 71