Bunte Fabrik und buntes Museum

Sind die 80er jetzt noch der In-Jahrgang, oder ist das schon wieder vorbei? Begleitend zur Interviewreihe in der Stuttgarter Zeitung hier ein paar Eckdaten zu den 1980ern in Stuttgart. 1983 war die Neubaustrecke nach Ulm noch weit entfernt, aber es gab dafür eine Menschenkette von Stuttgart bis nach Neu-Ulm, eine der wichtigsten Großdemos der bundesdeutschen Friedensbewegung. In der Neckarstraße waren tatsächlich Häuser besetzt. Insgesamt lebte in Stuttgart die Subkultur auf, die Bunte Fabrik wurde 1981 besetzt, das Theaterhaus wurde 1984 in Wangen gegründet, genau wie das Theater Rampe. Im selben Jahr machte aber auch die „hohe“ Kultur Schlagzeilen. Die Staatsgalerie eröffnet ihre Neue Staatsgalerie, den Stirling-Bau. Schwer umstritten, heute eine Architekturikone.

1984 scheint ganz das Stuttgart-Jahr zu sein. Der VfB holt mal wieder eine Meisterschaft, die erste seit Gründung der Bundesliga, und die Kickers stehen 1987 im DFB-Pokal Finale und treffen dort auf den HSV, der trifft allerdings dreimal und die Kickers nur einmal. Außerdem spielen sie in der Saision 1988/89 erstmalig in der ersten Bundesliga.

Der erste Ausländerausschuss wird in Stuttgart 1983 gewählt. Es ist das erste Mal, dass Ausländer in Stuttgart ein Gremium selber wählen dürfen. Zwar ist der Ausschuss nur beratend tätig, trotzdem wird es als erster Schritt in die richtige Richtung wahrgenommen. Das ist auch das Jahr in dem das Mineralbad Leuze wiedereröffnet wird, gestaltet durch Otto Hajek.

Musik machte Wolle Kriwanek, er besang das Daimler fahren und die Straßenbahn Nr. 15. Wolfgang Dauner machte mit seinem United Jazz & Rock Ensemble auch Musik (s. Film).

Insgesamt sind die 80er jenseits von Mövenpick am Kleinen Schloßplatz und Platten einkaufen in der Lerche etwas schwer zu fassen?

Anderer Meinung? Dann ruf uns an: 0711 21696792

oder schicke eine Mail: stadtmuseum@stuttgart.de

zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird unter unten angegebenem Namen veröffentlicht. Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt. Hinweise zum Datenschutz findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

9 + 1 =