Hilfsnavigation, direkter Sprung:

Programm für Erwachsene

Veranstaltungen unserer Museumsfamilie finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Häuser.

Archiv

Ältere Veranstaltungshinweise finden Sie in unserem Archiv

    Mai

    WEVIEW vor den Trep­pen /​/​Pfings­ten Special

    19.05.-20.05.2018, 16 bis 21 Uhr

    Wir verwandeln den Platz vor den Treppen des StadtPalais wieder in eine Bühne! Zu Gast haben wir das Stuttgarter DJ-Kollektiv WEVIEW, die sich der ganzen Bandbreite der elektronischen Musik verschrieben haben. Von House bis Techno und zurück werden sie abwechselnd ab Spätnachmittag bis in den Abend auflegen. 

    Lange Nacht »Stutt­gart und Du 2038«

    24.05.2018, 18:00 Uhr

    Nur noch wenige Tage, dann endet die erste Ausstellung im Zukunftssalon des StadtPalais. Wer »Stuttgart und Du 2038« noch nicht gesehen hat, der hat heute noch einmal ausgiebig Gelegenheit dazu:  »Stuttgart und Du 2038« ist heute bis 22 Uhr geöffnet.  Auch schön: Ab 19:30 Uhr gibt sich im Rahmen unserer  Lange Nacht die Band  »The Folk Road Show« vor den Treppen des StadtPalais die Ehre.   

      Juni

      Frei­heit 2.0/Big Data Kol­lo­quium

      Ver­nis­sage »Frei­heit 2.0«

      02.06.2018, 18:00 Uhr

      Vernissage mit Dr. Birgit Schneider-Bönninger, Leiterin des Kulturamts der Landeshauptstadt Stuttgart, dem Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes Baden-Württemberg Dr. Stefan Brink und Konzeptkünstler Florian Mehnert

      Frei­heit 2.0/Big Data Kol­lo­quium

      Dr. Ste­fan Brink: »Daten­schutz – ein ver­kann­tes Grund­recht und seine bes­ten Feinde«

      03.06.2018, 13:30 Uhr

      »Freiheit 2.0« ist eine aus vier Elementen bestehende partizipative experimentelle Kunstinstallation. Die Big Data Kolloquien mit Vorträgen und Diskussionen sind ein zentraler Baustein: An vier Wochenenden diskutieren Bürgerinnen und Bürger mit Referenten aus den Bereichen Wirtschaft, IT, Soziologie, Philosophie und Psychologie über die ganze Bandbreite der Digitalisierung.

      Heute steht Dr. Stefan Brink, der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes Baden-Württemberg, auf dem Podium.  

      Frei­heit 2.0/Big Data Kol­lo­quium

      Dr. Felix G. Rebit­schek: »Kom­mer­zi­elle Über­wa­chung und Bürgerscoring«

      03.06.2018, 15:00 Uhr

      »Freiheit 2.0« ist eine aus vier Elementen bestehende partizipative experimentelle Kunstinstallation. Die Big Data Kolloquien mit Vorträgen und Diskussionen sind ein zentraler Baustein: An vier Wochenenden diskutieren Bürgerinnen und Bürger mit Referenten aus den Bereichen Wirtschaft, IT, Soziologie, Philosophie und Psychologie über die ganze Bandbreite der Digitalisierung.
      Heute steht Dr. rer. nat (Psychologie) Felix G. Rebitschek, der Projektleiter des RisikoAtlas (www.risikoatlas. mpg.de) auf dem Podium. 

      FREI­HEIT 2.0/Big Data Kol­lo­quium

      Jür­gen Hartz: »Nicht alles was GEHT – geht!«

      09.06.2018, 13:30 Uhr

      Freiheit 2.0 ist eine aus vier Elementen bestehende partizipative experimentelle Kunstinstallation. Die Big Data Kolloquien mit Vorträgen und Diskussionen sind ein zentraler Baustein: An vier Wochenenden diskutieren Bürgerinnen und Bürger mit Referenten aus den Bereichen Wirtschaft, IT, Soziologie, Philosophie und Psychologie über die ganze Bandbreite der Digitalisierung.
      Jürgen Hartz ist stellv. Vorstandsvorsitzender des BvD e.V. und externer Datenschutzbeauftragter für verschiedene mittelständige Unternehmen. 

      Frei­heit 2.0/Big Data Kol­lo­quium

      Prof. Dr. Gün­ter Sabow: »Mobi­li­tät gehört zu unse­rem Leben – Refle­xio­nen zur Lan­des­haupt­stadt Stuttgart«

      09.06.2018, 15:00 Uhr

      »Freiheit 2.0« ist eine aus vier Elementen bestehende partizipative experimentelle Kunstinstallation. Die Big Data Kolloquien mit Vorträgen und Diskussionen sind ein zentraler Baustein: An vier Wochenenden diskutieren Bürgerinnen und Bürger mit Referenten aus den Bereichen Wirtschaft, IT, Soziologie, Philosophie und Psychologie über die ganze Bandbreite der Digitalisierung.
      Prof. Dr. Günter Sabow ist Leiter Mobilität, Baden-Württemberg Connected GmbH und  Vorsitzender der WIV Wirtschafts- und Industrievereinigung Stuttgart e. V.. Im Anschluss an seinen Vortrag findet eine Podiumsdiskussion statt. 

      Frei­heit 2.0/Big Data Kol­lo­quium

      Flo­rian Meh­nert: »Der algo­rith­mi­sche Mensch«

      10.06.2018, 13:00 Uhr

      »Freiheit 2.0« ist eine aus vier Elementen bestehende partizipative experimentelle Kunstinstallation. Die Big Data Kolloquien mit Vorträgen und Diskussionen sind ein zentraler Baustein: An vier Wochenenden diskutieren Bürgerinnen und Bürger mit Referenten aus den Bereichen Wirtschaft, IT, Soziologie, Philosophie und Psychologie über die ganze Bandbreite der Digitalisierung.
      Florian Mehnert ist Konzeptkünstler und Initiator der experimentellen Installation »Freiheit 2.0«.

      Frei­heit 2.0/Big Data Kol­lo­quium

      Chris­toph Stür­mer: „Das öffent­li­che Leben im digi­ta­len Dorf“

      10.06.2018, 14:30 Uhr

      »Freiheit 2.0« ist eine aus vier Elementen bestehende partizipative experimentelle Kunstinstallation. Die Big Data Kolloquien mit Vorträgen und Diskussionen sind ein zentraler Baustein: An vier Wochenenden diskutieren Bürgerinnen und Bürger mit Referenten aus den Bereichen Wirtschaft, IT, Soziologie, Philosophie und Psychologie über die ganze Bandbreite der Digitalisierung.
      Dipl. Vw. Christoph Stürmer ist Global Lead Analyst PWC Autofacts, Philosoph und Unternehmer.

      Frei­heit 2.0/Big Data Kol­lo­quium

      Flo­rian Meh­nert: „Big Data – das Ende der Würde?

      17.06.2018, 13:00 Uhr

      »Freiheit 2.0« ist eine aus vier Elementen bestehende partizipative experimentelle Kunstinstallation. Die Big Data Kolloquien mit Vorträgen und Diskussionen sind ein zentraler Baustein: An vier Wochenenden diskutieren Bürgerinnen und Bürger mit Referenten aus den Bereichen Wirtschaft, IT, Soziologie, Philosophie und Psychologie über die ganze Bandbreite der Digitalisierung.
      Konzeptkünstler Florian Mehnert ist Initiator der experimentelle Installation »Freiheit 2.0« 

      Frei­heit 2.0/Big Data Kol­lo­quium

      Dr. phil. Ing. Klaus Erlach: »Die Indus­tria­li­sie­rung des Privatlebens«

      17.06.2018, 14:00 Uhr

      »Freiheit 2.0« ist eine aus vier Elementen bestehende partizipative experimentelle Kunstinstallation. Die Big Data Kolloquien mit Vorträgen und Diskussionen sind ein zentraler Baustein: An vier Wochenenden diskutieren Bürgerinnen und Bürger mit Referenten aus den Bereichen Wirtschaft, IT, Soziologie, Philosophie und Psychologie über die ganze Bandbreite der Digitalisierung.
      Dr. phil. Dipl. Ing. Klaus Erlach ist Mitarbeiter am Fraunhofer IPA und berät die produzierende Industrie zu Fabrikplanung und Produktions- optimierung.

      WM 2018 im StadtPalais

      17.06.2018, 14:00 Uhr

      Die Fußball WM 2018 im StadtPalais!
      Auf mehreren Bildschirmen zeigen wir den kompletten Spieltag der Fußball WM 2018 in Russland. Dazu gibt es die Stadionwurst vom Grill und weitere Überraschungen. Eintritt natürlich frei! In Zusammenarbeit mit drinnen & draußen und mu&te musik und technik.

      14 Uhr Costa Rica - Serbien
      17 Uhr Deutschland - Mexiko
      20 Uhr Brasilien - Schweiz

      Frei­heit 2.0/Big Data Kol­lo­quium

      Prof. Dr. Tobias Keber: »5 Blatt Freiheit?«

      23.06.2018, 13:30 Uhr

      »Freiheit 2.0« ist eine aus vier Elementen bestehende partizipative experimentelle Kunstinstallation. Die Big Data Kolloquien mit Vorträgen und Diskussionen sind ein zentraler Baustein: An vier Wochenenden diskutieren Bürgerinnen und Bürger mit Referenten aus den Bereichen Wirtschaft, IT, Soziologie, Philosophie und Psychologie über die ganze Bandbreite der Digitalisierung.
      Tobias Keber ist Professor für Medienrecht und Medienpolitik an der Hochschule der Medien, zudem ist er Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD).

      Frei­heit 2.0/Big Data Kol­lo­quium

      Prof. Dr. Oli­ver Zöll­ner: »Ist eine soziale Digi­tal­wirt­schaft möglich?«

      23.06.2018, 15:00 Uhr

      »Freiheit 2.0« ist eine aus vier Elementen bestehende partizipative experimentelle Kunstinstallation. Die Big Data Kolloquien mit Vorträgen und Diskussionen sind ein zentraler Baustein: An vier Wochenenden diskutieren Bürgerinnen und Bürger mit Referenten aus den Bereichen Wirtschaft, IT, Soziologie, Philosophie und Psychologie über die ganze Bandbreite der Digitalisierung.

      Prof. Dr. Oliver Zöllner lehrt seit 2006 empirische Medienforschung, Mediensoziologie, Hörfunkjournalismus und Medienethik an der Hochschule der Medien Stuttgart. Er ist dort einer der drei Leiter des Instituts für Digitale Ethik (IDE).

       

      Frei­heit 2.0/Big Data Kol­lo­quium

      Finis­sage

      24.06.2018, 12:00 Uhr

      Zum Abschluss der partizipativen experimentellen Kunstinstallation »Freiheit 2.0« gibt es weitere Vorträge über Digitalisierung. Unter anderem spricht Konzeptkünstler Florian Mehnert über seine Erfahrungen mit »Freiheit 2.0« in Stuttgart. 

      Erin­ne­rungs­wo­che »Schlaf, Kind­lein, Schlaf«

      29.06.–07.07.2018

      Die Initiative Stolperstein Stuttgart-Vaihingen und die AnStifter veranstalten die Erinnerungswoche »Schlaf, Kindlein, Schlaf«, bei der die Ermordung behinderter Kinder während der NS-Zeit im Fokus steht.

        Juli

        Ein­wei­hung des Akus­ti­schen Stolpersteins

        06.07.2018, 17:00 Uhr

        Der Wiesbadener Medienkünstler und Filmregisseur Jürgen Czwienk installiert in Zusammenarbeit mit dem StadtPalais – Museum für Stuttgart den ersten Stolperstein in akustischer Form in Stuttgart. Er erinnert an das Schicksal der im Nationalsozialismus ermordeten Stuttgarterin Klara Leucht. Im Zugangsbereich zum StadtPalais, Eingang Urbanstraße erzählt die wetterfeste Hörstation von 6. Juli bis 3. August die Geschichte der Stuttgarterin Klara Leucht.
        Das StadtPalais – Museum für Stuttgart lädt zur Einweihung des Akustischen Stolpersteins an das StadtPalais, Eingang Urbanstraße. Medienkünstler Jürgen Czwienk und Waltraud Leucht, die Tante der ermordeten Klara werden anwesend sein.

        Vor­trags­reihe der Mahle-​Stiftung

        Umstrit­tene Schwabendichtung

        09.07.2018, 18:00 Uhr

        Die Mahle-Stiftung möchte in dieser Vortragsreihe wissen: »Wie wir wurden, wer wir sind – auf den Spuren unserer Dichter und Denker«. Heute spricht der Schriftsteller und Kulturwissenschaftler Prof. em. Dr. Hermann Bausinger zum Thema »Umstrittene Schwabendichtung – Romantik und Revolution«

        stuttgart500p

        12.07.–22.07.2018

        Das P steht für perspectives, places und pictures rund um die Stadt Stuttgart. Fotografinnen und Fotografen zeigen ihre persönliche Perspektive über Instagram mit dem Hashtag #stuttgart500p. Außerdem wird die digitale Welt zurück ins Analoge geholt: In einer Ausstellung im StadtPalais – Museum für Stuttgart werden die besten Bilder ausgestellt. Gleichzeitig ist Stuttgart500P ein Fotowettbewerb mit vielen Preisen.

        Jaz­zo­pen

        12.07.–22.07.2018

        Im Jubiläumsjahr 2018 gibt es erstmals eine Bühne ohne Eintritt bei den Jazzopen – im Foyer des StadtPalais. An fast jedem Abend der Jazzopen spielt der Musikernachwuchs aus nah und fern hier Konzerte.

        Stutt­gart am Meer

        27.07.–09.09.2018

        Raus mit Euch! Das Sommerfestival „Stuttgart am Meer“ verwandelt den Außenbereich des StadtPalais in eine urbane Erlebnisfläche. 
        Das StadtPalais – Museum für Stuttgart macht sich bereit für den Stuttgarter Sommer: Vom 27. Juli bis zum 9. September feiert das StadtPalais sein großes Sommerfestival „Stuttgart am Meer“. Der Bereich vor den Treppen des StadtPalais und der Garten um das Haus werden während der Sommerferien zur Erlebnisfläche für Erwachsene. Ein künstlicher Wasserbereich und zahlreiche Veranstaltungen rund um urbane Sportarten verwandeln den Museumsgarten in eine großstädtische Oase.

          Ausdruck vom 22.06.2018
          http://www.stadtpalais-stuttgart.de/veranstaltungen-fuer-erwachsene.html