Hilfsnavigation, direkter Sprung:

Veranstaltungen

Veranstaltungen unserer Museumsfamilie finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Häuser.

Archiv

Ältere Veranstaltungshinweise finden Sie in unserem Archiv

    Februar

    Haus­for­scher­tage

    Mini­mal Living – Woh­nen auf kleins­tem Raum

    02.02.2019, 13:00 bis 17:00 Uhr

    Wie viel Platz braucht man eigentlich, um zu leben? Benötigt jeder gleich viel Platz? Welche Räume sind wichtig für uns? Welche Bereiche brauchen wir ganz für uns alleine und welche können wir vielleicht auf den Platz außerhalb des eigenen Wohnbereichs ausquartieren? Oft sind Minihäuser auch fahrbar oder Menschen verlagern ihr ganzes Hab und Gut komplett in Fahrzeuge, wie Busse. Angelehnt an die gesellschaftliche Bewegung und Idee des Minimalismus, statten wir einen Schuhkarton mit allen lebenswichtigen Räumen aus und bestücken so unser eigenes „Tinyhouse“.

    Jede Familie sollte bitte einen Schuhkarton mitbringen.


    offenes Angebot
    für Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahren
    kostenfrei | ohne Anmeldung

    Fei­er­abend­füh­rung

    Stadt­häpp­chen

    14.02.2019, 17:30 Uhr

    Kulturelle und kulinarische Häppchen mit Blick auf die Stadt. Vom Treffpunkt im Foyer aus gehte es eine halbe Stunde lang unter fachkundiger Führung zu den Höhepunkten der Dauerausstellung »Stuttgarter Stadtgeschichten« – wie dem riesigen Stadtmodell, dem Stutenpokal oder den legendären Stuttgarter Fahrkarten-Automaten. Danach serviert die Museumsgastro des Stadtpalais »drinnen & draußen« kleine Häppchen wie Grissini – bei schönem Wetter auf dem Balkon des StadtPalais, alternativ in der Galerie dahinter. Hier kann man mit einem Glas Kessler-Sekt auf den Feierabend anstoßen und die Aussicht auf die Stadt genießen.

    Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt. Anmeldungen sind beim Besucherservice möglich (Telefon 0711 216-25800 oder Bitte aktivieren Sie JavaScript!). Kurzentschlossene haben am Info-Tresen eine Chance auf ihr Ticket.

    Die Kosten für Führung inklusive Häppchen liegen pro Person bei 5 Euro – plus 3 Euro für ein Glas Sekt. Alkoholfreier Hugo für 2,50 Euro.

    »Wem gehört die Stadt«

    21.02.2019, 19:00 Uhr

    In der Diskussionsrunde »Wem gehört die Stadt?« mit dem Verein Stadtlücken e.V. können Bürgerinnen und Bürger mitten in der Ausstellung »Provisorische Architektur« über die mobile Zukunft Stuttgarts debattieren – mit direktem Blick auf mögliche Stadt-Visionen und auf das aktuelle Verkehrsszenario am Charlottenplatz.
    Salon Sophie, Eintritt frei

    Geburts­tags–
    din­ner für und mit König Wil­helm II

    25.02.2019, 19:00 Uhr

    Im StadtPalais aka Wilhelmspalais residierte einst König Wilhelm II., und am 25. Februar wäre der gute Willi 171 Jahre alt geworden. Diesen Geburtstag möchten wir gerne mit Euch feiern – mit einem Geburtstagsdinner für und mit König Wilhelm II.

    Daher laden wir  zur großen Tafelrunde ins Foyer des StadtPalais und servieren den Gästen die Leibspeise des Königs und einige spannende Details. Natürlich sind auch König Wilhelm II selbst sowie Königin Charlotte anwesend.

    Wer Lust hat auf einen königlich-kulinarischen Abend mit der ein oder anderen Überraschung, ist an diesem Tag im StadtPalais genau richtig.
    Eintritt: 18 Euro pro Person (Leibspeise des Königs inklusive).
    Die Plätze an der Königstafel sind limitiert, daher bitten wir um verbindliche Anmeldung unter Bitte aktivieren Sie JavaScript!

      März

      Haus­for­scher­tage

      Ein Haus zum Tra­gen – Form und Ornament

      02.03.2019, 13:00 bis 17:00 Uhr

      Formen und Ornamente haben in der Architektur zu verschiedenen Zeiten große Bedeutung gehabt. Von der griechischen Antike, über gotische Maßwerke, barocke Innenräume, die Gestaltung der Wiener Secession bis hin zur Postmoderne standen Ornament und Form immer wieder im Fokus einer Architekturströmung.

      Formen ordnen die Proportionen des Gebäudes. Ornamente dienen in erster Linie als Schmuck. An diesem Hausforschertag wollen wir aus verschiedenen Formen zunächst Gebäude zusammenstellen. Diese werden anschließend mit Textilfarbe auf einen Turnbeutel gestempelt, der mitgenommen werden darf.


      offenes Angebot
      für Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahren
      kostenfrei | ohne Anmeldung

      Aus­stel­lungs­er­öff­nung

      »Off-​Concrete«

      07.03.2019, 19:00 Uhr

      Zur Eröffnung der Ausstellung »Off-Concrete« mit Werken des international bekannten Graffiti-Künstlers Christoph »Jeroo« Ganter sprechen Dr. Torben Giese, Direktor des StadtPalais, und Dr. Sebastian Baden, Kurator der Kunsthalle Mannheim. Eintritt frei.

      VIER­mal­VIER Feierabendkonzert

      09.03.2019, 18:30 Uhr

      Wir verwandeln das StadtPalais zu einer Musik-Arena - und du bist mittendrin. 
      Die Museumsbar »drinnen & draußen« und das Kulturbüro Sorglos laden ein zum VIERmalVIER Feierabendkonzert, einem Abend mit vier Bühnen und vier Liedermacher-Bands. Die je zwei Konzert- und Akustik-Bühnen werden dabei um die Gäste herum platziert, die mitenentscheiden können, wer wann und wieviel spielt.
      Mit dabei sind:
      Mo Klé – Schweizer folky Singer-Songwriter
      Thomas Putze - Stuttgarter Performance-Künstler & Musikpionier
      Elena Seeger - Stuttgarter Liedermacherin & Troubadour Nachwuchspreisträgerin
      Albert Schnauzer - Liedermacher-Punk-Folk
      Moderation an diesem Abend von Tobias Dellit. 
      Eintritt 6,35 Euro, Vorverkauf über das Kulturbüro Sorglos

      Aus­stel­lung »Man­fred Rom­mel«

      VIP-​Führung

      12.03.2019, 18:00 Uhr

      Ausstellungskurator Frank Lang gewährt auf dieser VIP-Führung besondere Einblicke in das Leben und Wirken von Manfred Rommel. Zum Abschluss des Rundgangs gibt es Sekt und die Möglichkeit für Gespräche und Fragen. Eintritt an der Abendkasse 12 Euro (inkl. Eintritt in die Ausstellung), Teilnehmerzahl begrenzt.

      Podi­ums­ge­spräch

      Stutt­gar­ter Geschich­ten der Mehrsprachigkeit

      13.03.2019, 19:30 Uhr

      Bei dem Podiumsgespräch im Rahmen von »HEIMAT – Internationale Wochen gegen Rassismus Stuttgart« diksutieren im StadtPalais Pädagogen und Akteure der Bildungspolitik aus den 1980er Jahren und heute über die migrantische Bildungsgeschichte unserer Stadt.

      Mehrsprachigkeit hat Konjunktur – unter anderem als bildungspolitisches Konzept. Die EU fordert ihre Mitgliedstaaten auf, das Lernen von mehreren Sprachen zu fördern. In Baden‐Württemberg werden Englisch und Französisch inzwischen bereits in der Grundschule unterrichtet. Dabei wird oft vergessen, dass mehrsprachige Bildung in Stuttgart nichts Neues ist, sondern bereits eine lange Geschichte hat. Seit mindestens 40 Jahren setzen sich Migranten für mehrsprachige Bildung ein und organisieren entsprechende Schulen. Dennoch scheinen Englisch‐ und Französischunterricht an Schulen anders bewertet zu werden als der Unterricht in Türkisch, Mongolisch oder Arabisch. War das schon immer so? Warum kennen wir diese migrantische Bildungsgeschichte in Stuttgart kaum? Wer erinnert sich? Und kann die offizielle Bildungspolitik an diese Erfahrungen anknüpfen? 

      Eintritt frei.

      Fei­er­abend­füh­rung

      Stadt­häpp­chen

      14.03.2019, 17:30 Uhr

      Kulturelle und kulinarische Häppchen mit Blick auf die Stadt. Vom Treffpunkt im Foyer aus gehte es eine halbe Stunde lang unter fachkundiger Führung zu den Höhepunkten der Dauerausstellung »Stuttgarter Stadtgeschichten« – wie dem riesigen Stadtmodell, dem Stutenpokal oder den legendären Stuttgarter Fahrkarten-Automaten. Danach serviert die Museumsgastro des Stadtpalais »drinnen & draußen« kleine Häppchen wie Grissini – bei schönem Wetter auf dem Balkon des StadtPalais, alternativ in der Galerie dahinter. Hier kann man mit einem Glas Kessler-Sekt auf den Feierabend anstoßen und die Aussicht auf die Stadt genießen.

      Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt. Anmeldungen sind beim Besucherservice möglich (Telefon 0711 216-25800 oder Bitte aktivieren Sie JavaScript!). Kurzentschlossene haben am Info-Tresen eine Chance auf ihr Ticket.

      Die Kosten für Führung inklusive Häppchen liegen pro Person bei 5 Euro – plus 3 Euro für ein Glas Sekt. Alkoholfreier Hugo für 2,50 Euro.

      Aus­stel­lung »Man­fred Rom­mel«

      VIP-​Führung

      14.03.2019, 18:00 Uhr

      Dr. Heinz Bühler, langjähriger Fraktionschef der CDU Gemeinderatsfraktion Stuttgart und enger politischer Weggefährte von Ex-Oberbürgermeister Manfred Rommel, führt durch die Ausstellung. Zum Abschluss des Rundgangs gibt es Sekt und die Möglichkeit für Gespräche und Fragen. Eintritt an der Abendkasse 12 Euro (inkl. Eintritt in die Ausstellung), Teilnehmerzahl begrenzt.

      Spa­ce­Maker

      Spa­ce­Maker — Auftakttermin

      15.03.2019, 16:00 bis 18:00 Uhr

      Freiraum – ist Freiheit! Freiheit einen Ort zu gestalten, wie ihr ihn euch vorstellt und ihn so zu nutzen, wie ihr wollt. Zusammen mit anderen Jugendlichen werdet ihr mit einem temporären Ort oder Bauwerk Teil des großen Sommerfestivals am StadtPalais – Museum für Stuttgart.


      Für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren.


      Gib uns doch bitte kurz Bescheid, wenn du/ihr mitmachen möchtet:
      Amelie Wägerle
      0711-216 258 53 oder
      Bitte aktivieren Sie JavaScript!

      Aus­stel­lung »Man­fred Rom­mel«

      VIP-​Führung

      15.03.2019, 18:00 Uhr

      Rolf Lehmann, ehemaliger Fraktionsvorsitzender der SPD, Wirtschaftsbürgermeister a.D. und Ministerialdirektor im Arbeitsministerium Baden-Württemberg, führt durch die Ausstellung »Manfred Rommel«. Zum Abschluss des Rundgangs gibt es Sekt und die Möglichkeit für Gespräche und Fragen. Eintritt an der Abendkasse 12 Euro (inkl. Eintritt in die Ausstellung), Teilnehmerzahl begrenzt.

      Aus­stel­lung »Man­fred Rom­mel«

      VIP-​Führung

      16.03.2019, 18:00 Uhr

      Dr. Gerhard Lang, Richter, ehemaliger Referatsleiter im Innenministerium Baden-Württemberg und Erster Bürgermeister a.D. der Stadt Stuttgart, sowie Förderer der Internationalen Sportstadt Stuttgart, führt durch die Ausstellung »Manfred Rommel«. Zum Abschluss des Rundgangs gibt es Sekt und die Möglichkeit für Gespräche und Fragen. Eintritt an der Abendkasse 12 Euro (inkl. Eintritt in die Ausstellung), Teilnehmerzahl begrenzt.

      Milonga01 im StadtPalais

      17.03.2019, 12:00 bis 17:00 Uhr

      Milonga - so bezeichnet man eine Musik- und Tanzrichtung, die eng verwandt mit dem Tango ist. Aber so nennt man auch eine Veranstaltung auf der eben diese Musik gespielt und dazu getantz wird. Die erste Milonga im StadtPalais findet im Foyer während der Öffnungszeiten des Museums statt und beginnt mit einem Schnupperkurs für Anfänger von 12:00 bis 12:45 Uhr.
      Es wird hauptsächlich traditionelle Tangomusik gespielt, aber auch einige Neotandas.
      Eintritt frei, Spende in den Klingelbeutel der Veranstalter erwünscht.

      Stutt­gart bewegt

      Ein­zel­stück sta(d)tt Massenware

      ! Treff­punk­tän­de­rung ! Neuer Treff­punkt: Haupt­ein­gang Ger­ber, Tübin­ger­str. 26 19.03.2019, 18:00 Uhr

      Alternative Einkaufskonzepte liegen im Trend. Wir wollen bei diesem Stadtspaziergang der besonderen Art dem Spirit des ehemaligen Fluxus nachgehen und sein Erfolgsrezept ergründen.

      Als konkreten Ort werden die, sich im Umbau befindenden, Calwer Passagen besichtigt. Nach einem fachlichen Input von Carolin zur Brügge wird der Ort erkundet und anschließend bei Getränken im Café Holzapfel gemeinsam mit Hannes Steim, dem früheren Geschäftsführer des Fluxus, diskutiert.

      Aus­stel­lung »Man­fred Rom­mel«

      »Man­fred Rom­mel, ein gro­ßer Demo­krat und Europäer«

      20.03.2019, 18:00 Uhr

      Gesprächsrunde mit Prof. Dr. h.c. Erwin Teufel und Dr. Christoph E. Palmer zum Leben und Wirken von Manfred Rommel. Prof. Dr. h.c. Teufel war politischer Staatssekretär im Innenministerium und Staatssekretär für Umweltschutz. Später Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg und Vorsitzender der CDU Baden-Württemberg, sowie Mitglied im Europäischen Konvent. Dr. Palmer war Unternehmensberater, Staatssekretär im Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg, Minister a.D. im Staatsministerium, sowie Europaminister und »rechte Hand« von Erwin Teufel.
      Im Saal Marie/Zugang über Foyer im StadtPalais. Eintritt frei.

      Aus­stel­lung »Man­fred Rom­mel«

      VIP-​Führung

      21.03.2019, 18:00 Uhr

      Ausstellungskurator Frank Lang gewährt auf dieser VIP-Führung besondere Einblicke in das Leben und Wirken von Manfred Rommel. Zum Abschluss des Rundgangs gibt es Sekt und die Möglichkeit für Gespräche und Fragen. Eintritt an der Abendkasse 12 Euro (inkl. Eintritt in die Ausstellung), Teilnehmerzahl begrenzt.

      »Stutt­gart – Woher – Wohin?«

      Vir­tu­el­ler Rundgang

      21.03.2019, 19:00 Uhr

      Der Architektur-Fotograf Heiko Stachel, die Professorin für Stadtplanung, Martina Baum und Achim Söding, Vorstand der Stiftung Architektur-Forum BW sind heute im StadtPalais zu Gast, um einen Einblick der besonderen Art in die Arbeit Roland Ostertags zu geben. Der 2018 verstorbene Professor für Architektur hat sich in den vergangenen Jahrzehnten kritisch mit der Stadtentwicklung Stuttgarts auseinandergesetzt. Als Architekt des Bosch-Areals hat er zum Erhalt und zur Wiederbelebung dieses Quartiers beigetragen. 

      Historische und aktuelle Pläne und Entwürfe Ostertags sowie ein großes Stadtmodell sind voraussichtlich noch bis April in der Stadtausstellung »Stuttgart – wohin?« am Gähkopf zu sehen. Um die zeitlich begrenzte Ausstellung zu bewahren, hat der Fotograf Heiko Stachel sie in einen virtuellen Rundgang verwandelt, den er an diesem Abend im Saal Marie des StadtPalais präsentiert. Achim Söding führt dazu inhaltlich in die Ausstellung ein. Im Anschluss zeigt Martina Baum aktuelle studentische Projekte zur Stadtentwicklung. 

      Saal Marie, Eintritt frei.

      Aus­stel­lung »Man­fred Rom­mel«

      VIP-​Führung

      22.03.2019, 18:00 Uhr

      Ausstellungskurator Frank Lang gewährt auf dieser VIP-Führung besondere Einblicke in das Leben und Wirken von Manfred Rommel. Zum Abschluss des Rundgangs gibt es Sekt und die Möglichkeit für Gespräche und Fragen. Eintritt an der Abendkasse 12 Euro (inkl. Eintritt in die Ausstellung), Teilnehmerzahl begrenzt.

      Finis­sage

      »Off-​Concrete«

      23.03.2019, 16:00 bis 23:30 Uhr

      An der langen Nacht der Museen endet die Salonausstellung »Off-Concrete« des Graffiti-Künstlers »Jeroo«  im StadtPalais. Zu diesem Anlass kommt der international bekannte Künstler ins Stadt-Palais, wo er von 16 bis 18 Uhr live zeigt, wie Graffiti-Kunst entsteht und zum selber Sprühen einlädt. Um 19:30 Uhr und um 22:30 Uhr führt »Jeroo« dann durch seine Ausstellung. 

      Aus­stel­lung »Man­fred Rom­mel«

      »Wir alle sind Stuttgarter/​-​innen.…«

      26.03.2019, 19:00 Uhr

      Wir laden ein zur Gesprächsrunde mit Muhterem Aras unter der Überschrift »Wir alle sind Stuttgarter/-innen. Manfred Rommel und Stuttgarts Weg zu Integration und Weltoffenheit«.
      Muhterem Aras MdL, geb. bei Bingöl in der Türkei, ist Mitglied im Gemeinderat Stuttgart, ehemalige Fraktionsvorsitzende des Bündnis 90/Die Grünen und war die erste Muslima im Baden-Württembergischen Landtag. Seit Mai 2016 ist sie Landtagspräsidentin.
      Die Veranstaltung ist eine 
      Kooperation mit dem Deutsch-Türkischen Forum (Leitung Kerim Arpad) und dem Integrationsbeauftragten der Landeshauptstadt Stuttgart (Gari Pavkovic).
      Im Saal Marie/Zugang über Foyer im StadtPalais, Eintritt frei.

      Sze­ni­sche Lesung

      Man­fred Rom­mel als Literat

      27.03.2019, 18:30 Uhr

      Manfred Rommel hat mit seiner Weltoffenheit die Stuttgarter Stadtpolitik geprägt. Seinen unabhängigen Geist und seinen menschlich so ansprechenden Humor kann man in den Schriften des Poeten und Literaten Manfred Rommel erleben. Im nachgebauten Arbeitszimmer Manfred Rommels mitten in der Sonderausstellung lesen die Schauspielerin Monika Hirschle und die Schauspieler Armin Jung und Marius Hubel mal heitere, mal nachdenkliche Texte des ehemaligen Stuttgarter Oberbürgermeisters. Eine Kooperation mit den Schauspielbühnen Stuttgart.
      Eintritt 15 Euro. Karten können am Empfang des StadtPalais, an der Abendkasse oder online unter schauspielbuehnen.de erworben werden.

      Sze­ni­sche Lesung

      Man­fred Rom­mel als Literat

      28.03.2019, 18:30 Uhr

      Manfred Rommel hat mit seiner Weltoffenheit die Stuttgarter Stadtpolitik geprägt. Seinen unabhängigen Geist und seinen menschlich so ansprechenden Humor kann man in den Schriften des Poeten und Literaten Manfred Rommel erleben. Im nachgebauten Arbeitszimmer Manfred Rommels mitten in der Sonderausstellung lesen die Schauspielerin Monika Hirschle und die Schauspieler Armin Jung und Marius Hubel mal heitere, mal nachdenkliche Texte des ehemaligen Stuttgarter Oberbürgermeisters. Eine Kooperation mit den Schauspielbühnen Stuttgart.
      Eintritt 15 Euro. Karten können am Empfang des StadtPalais, an der Abendkasse oder online unter schauspielbuehnen.de erworben werden.

      Sze­ni­sche Lesung

      Man­fred Rom­mel als Literat

      29.03.2019, 18:30 Uhr

      Manfred Rommel hat mit seiner Weltoffenheit die Stuttgarter Stadtpolitik geprägt. Seinen unabhängigen Geist und seinen menschlich so ansprechenden Humor kann man in den Schriften des Poeten und Literaten Manfred Rommel erleben. Im nachgebauten Arbeitszimmer Manfred Rommels mitten in der Sonderausstellung lesen die Schauspielerin Monika Hirschle und die Schauspieler Armin Jung und Marius Hubel mal heitere, mal nachdenkliche Texte des ehemaligen Stuttgarter Oberbürgermeisters. Eine Kooperation mit den Schauspielbühnen Stuttgart.
      Eintritt 15 Euro. Karten können am Empfang des StadtPalais, an der Abendkasse oder online unter schauspielbuehnen.de erworben werden.

      Sze­ni­sche Lesung

      Man­fred Rom­mel als Literat

      30.03.2019, 18:30 Uhr

      Manfred Rommel hat mit seiner Weltoffenheit die Stuttgarter Stadtpolitik geprägt. Seinen unabhängigen Geist und seinen menschlich so ansprechenden Humor kann man in den Schriften des Poeten und Literaten Manfred Rommel erleben. Im nachgebauten Arbeitszimmer Manfred Rommels mitten in der Sonderausstellung lesen die Schauspielerin Monika Hirschle und die Schauspieler Armin Jung und Marius Hubel mal heitere, mal nachdenkliche Texte des ehemaligen Stuttgarter Oberbürgermeisters. Eine Kooperation mit den Schauspielbühnen Stuttgart.
      Eintritt 15 Euro. Karten können am Empfang des StadtPalais, an der Abendkasse oder online unter schauspielbuehnen.de erworben werden.

      Salsa­Pa­lais

      30.03.2019, 20:00 bis 01:00 Uhr

      Die víaDanza Salsa-Tanzschule und die Museumsbar »drinnen & draußen« präsentieren »Salsa goes StadtPalais 2019 – SalsaPalais«.
      Gestartet wird um 20 Uhr mit einem einstündigen Schnupperworkshop Salsa. Dann starten die Partys: Im Foyer die Salsa & Bachata Party mit DJ »Leo« Leonardo Silva aus Kuba. Im Saal Marie heizt DJ Dominique zur Kizomba-Party ein. Mit Animation, Rueda, Pasos ...
      Eintritt 5 Euro für beide Partys, inkl. Schnupperworkshop.

       

        April

        Aus­stel­lung »Man­fred Rom­mel«

        VIP-​Führung

        02.04.2019, 18:00 Uhr

        An diesem Abend führt der Rezzo Schlauch durch die Ausstellung «Manfred Rommel« und erzählt von seinen Eindrücken des Ex-Oberbürgermeisters. 
        Rezzo Schlauch ist Rechtsanwalt, ehemaliger Landtagsabgeordneter der Grünen in Baden-Württemberg sowie Bundestagsabgeordneter und Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit - sowie seit 2015 Honorarkonsul von Albanien in Stuttgart.
        Zum Abschluss des Rundgangs gibt es Sekt und die Möglichkeit für Gespräche und Fragen. Eintritt an der Abendkasse 12 Euro (inkl. Eintritt in die Ausstellung), Teilnehmerzahl begrenzt.

        Aus­stel­lung »Man­fred Rom­mel«

        VIP-​Führung

        03.04.2019, 18:00 Uhr

        Dr. Klaus Lang, enger Vertrauter von Ex-Oberbürgermeister Manfred Rommel, führt mir persönlichen Anekdoten und Anmerkungen durch die Ausstellung.
        Lang war Regierungsdirektor im Staatsministerium und Mitglied der CDU im Gemeinderat Stuttgart, später Bürgermeister für Recht, Sicherheit und Ordnung, sowie zuständig für Finanzen und Beteiligungen. Von1996 bis zu seinem Ruhestand im Jahr 2003 war Lang zudem selber Erster Bürgermeister Stuttgarts.
        Zum Abschluss des Rundgangs gibt es Sekt und die Möglichkeit für Gespräche und Fragen. Eintritt an der Abendkasse 12 Euro (inkl. Eintritt in die Ausstellung), Teilnehmerzahl begrenzt.

        Aus­stel­lung »Man­fred Rom­mel«

        »Stutt­garts Weg zur Inter­na­tio­na­len Kulturstadt«

        04.04.2019, 18:00 Uhr

        Wir laden ein zur Gesprächsrunde mit Prof. Dr. Wolfgang Schuster, Dr. Dorit Sedelmeier und Hannelore Jouly.
        Prof. Dr. Wolfgang Schuster war Referent im Staatsministerium unter Hans Filbinger und Lothar Späth, Leiter des Persönlichen Büros von Oberbürgermeister Manfred Rommel, sowie Bürgermeister für Kultur, Bildung und Sport in Stuttgart und danach bis 2013 Oberbürgermeister.
        Dr. Dorit Sedelmeier studierte Philosophie, klassische Philologie und Theaterwissenschaften und wurde 1987 auf Wunsch von Oberbürgermeister Rommel die erste Frau an der Spitze des Kulturamts.
        Hannelore Jouly hatte die Leitung der Stadtbibliothek Reutlingen inne und war bis 2001 Direktorin der Stadtbücherei Stuttgart.
        Im Saal Marie/Zugang über Foyer im StadtPalais, Eintritt frei.

        Aus­stel­lung »Man­fred Rom­mel«

        VIP-​Führung

        05.04.2019, 18:00 Uhr

        Wirtschaftbürgermeister a.D. Dr. Dieter Blessing erzählt auf dieser VIP-Führung von seinen Eindrücken und persönlichen Erlebnissen mit Manfred Rommel.
        Blessing ist ehemaliges Mitglied im Gemeinderat Stuttgart für die SPD.
        Zum Abschluss des Rundgangs gibt es Sekt und die Möglichkeit für Gespräche und Fragen. Eintritt an der Abendkasse 12 Euro (inkl. Eintritt in die Ausstellung), Teilnehmerzahl begrenzt.

        Haus­for­scher­tage

        Zwi­schen Blät­ter und Lia­nen – Woh­nen im Baumhaus

        06.04.2019, 13:00 bis 17:00 Uhr

        Wie ist es wohl hoch oben über den Baumwipfeln zu wohnen? Der Wind weht stärker, man hört das Zwitschern der Vögel und das Rauschen der Blätter. Nachts wird es vermutlich ganz still. Wie muss ein Baumhaus aussehen, in dem wir hier oben wohnen? Wie können wir überhaupt eine stabile Plattform zwischen den Zweigen befestigen? Brauchen wir eine Leiter zum Hochsteigen? Darf ein Ausguck nicht fehlen? Schlafen wir unter dem Sternenhimmel oder möchten wir lieber ein sicheres Dach über dem Kopf? All diese Dinge überlegt sich jede Familie und baut ihren Traum vom Baumhaus im Modell.


        offenes Angebot
        für Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahren
        kostenfrei | ohne Anmeldung

        Kin­der­mu­si­cal

        Das Vier-​Farben-​Land

        06.04.2019, 19:00 bis 21:00 Uhr

        Das Musikwerk Stuttgart und die Museumsbar »drinnen & draußen« präsentieren das Kindermusical »Das Vier-Farben-Land«.
        In diesem Land herrschen strenge Gesetze. Im grünen Teil sind alle Menschen, Tiere und alle Gegenstände grün, im roten Land rot, im blauen blau und im gelben Land gelb. Nur die neugeborenen Kinder sind überall bunt, bis sie von Familie und Schule in eine der vier Farben grün, rot, gelb oder blau umerzogen werden. Erbs, ein mutiges Mädchen im grünen Landesteil, macht da irgendwann nicht mehr mit. Sie findet alle Farben schön und beginnt damit, ihre Welt gehörig aufzumischen.
        Eintritt: Kinder 4 Euro, Erwachse 7 Euro (AK 10 Euro).
        Tickets unter Bitte aktivieren Sie JavaScript!

        Salsa­Pa­lais

        20.04.2019, 20:00 bis 01:00 Uhr

        Die víaDanza Salsa-Tanzschule und die Museumsbar »drinnen & draußen« präsentieren »Salsa goes StadtPalais 2019 – SalsaPalais«.
        Gestartet wird um 20 Uhr mit einem einstündigen Schnupperworkshop Salsa. Dann starten die Partys: Im Foyer die Salsa & Bachata Party mit DJ »Leo« Leonardo Silva aus Kuba. Im Saal Marie heizt DJ Dominique zur Kizomba-Party ein. Mit Animation, Rueda, Pasos ...
        Eintritt 5 Euro für beide Partys, inkl. Schnupperworkshop.

        Swing im Palais

        27.04.2019, 19:00 bis 23:00 Uhr

        Ladies & Gentlemen – It's time to Swing! HappyFeet Stuttgart und die Museumsbar »drinnen & draußen«präsentieren »SWING IM PALAIS * Let´s make it magic!«. Fließende Kleider, Strumpfhosen mit Nadelstreifen, Blumen im Haar – Hosenträger, Fliegen und Hüte! Werft euch in Schale oder putzt euch raus, denn »SWING IM PALAIS« lädt euch zu einem exklusiven Abend ein: Ihr werdet in die Ära von Ella Fitzgerald, Louis Armstrong, Benny Goodman und Duke Ellington, in die 1920´er bis 1940´er Jahre entführt.
        Das swingige Abendprogramm:
        19 bis 19:30 Uhr: Schnupperkurs für Beginner mit »HappyFeet Stuttgart« (auf Spendenbasis)
        Ab 19:30 Uhr heizen die HappyFeet-DJs für die Stuttgarter Swingstanzszene, Swingmusikliebhaber und Swing-Neugierige das StadtPalais mit alter und neuer Swingmusik ein.
        Außerdem konnten wir die MAJAM BIGBAND für einen Shwocase an diesem Abend gewinnen. 
        Eintritt frei, Spende erwünscht.

          Mai

          Haus­for­scher­tage

          Holz ist gemüt­lich und Grün ist frisch? – Eine Materialcollage

          04.05.2019, 13:00 bis 17:00 Uhr

          Stimmt das? Haben bestimmte Farben und Materialien bestimmte Wirkungen? Lässt eine Farbe einen Raum größer erscheinen als eine andere? Ob man lieber Holz, Beton oder Teppich als Bodenbelag wählt, hängt meistens davon ab, was in diesem Raum passieren soll und was einem persönlich gut gefällt. Danach stellt sich die Frage: welche Farben, welche Muster, welche Materialien passen gut zusammen?
          Auf einem eigenen Moodboard (Pinnwand), gestaltet jede Familie mit Material-Mustern und Farbkarten eine eigene Idee für die Gestaltung und Stimmung eines Innenraumes.


          offenes Angebot
          für Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahren
          kostenfrei | ohne Anmeldung

          Stutt­gart bewegt

          Untend­run­ter sta(d)tt Obendrauf

          Treff­punkt: Zugang Bun­ker, neben dem Was­ser­spiel­platz auf dem Mari­en­platz 14.05.2019, 18:00 Uhr

          Der Marienplatz hat sich als Treffpunkt, Veranstaltungsort und Platz der Möglichkeiten etabliert. Doch kaum ein*e Stuttgarter*in kennt den Bunker darunter, der für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Dieses Highlight besichtigen wir gemeinsam mit der Band „Mezzanine“, die dort ihre Probenräume hat. So nähern wir uns dem Platz zunächst von unten.

          Anschließend nehmen wir auf dem Marienplatz Platz und diskutieren bei Getränken mit Anrainern über die Gestaltung und die Veränderungen des Platzes.

            Ausdruck vom 21.03.2019
            http://www.stadtpalais-stuttgart.de/veranstaltungen.html