Stuttgart im Ohr – Der StadtPalais Podcast x LIFT – Folge #12

#12 All about us

Unsere beiden Podcast-Sternchen ganz privat! In der letzten Indoor-Folge „Stuttgart im Ohr“ geben uns Petra und Yannick einen hautnahen Einblick in ihr Privatleben: über private Hobbys, kulinarische Highlights im Kessel und pikante Details, die die beiden schon immer voneinander wissen wollten.

Ab dem 3. August trifft “Stuttgart im Ohr” dann auf das urbane Sommerfestival “Stuttgart am Meer” im Museumsgarten des StadtPalais – Museum für Stuttgart. In sechs Folgen werden Yannick und Petra die Besucher*innen jeden Dienstag 18–20 Uhr live aus dem Museumsgarten im vorderen Bereich der Dünen mit exklusivem Content rund um die vielfältige Themenlandschaft von Stuttgart am Meer versorgen. Das ganze gibt’s natürlich mit spannenden Gästen und jeder Menge Insider-Highlights aus dem Kessel.

Jetzt Düne buchen und live dabei sein!


Release Folge #12 auf anchor.fm, Spotify, Apple Podcast, Google Podcasts, Pocket Casts, Breaker

 

 

Stuttgart im Ohr – Der StadtPalais Podcast x LIFT – Folge #11

#11 Dirty Stuttgart

Ist der Kessel wirklich so trashig? Der Gelbe Sack beschäftigt die Stuttgarter*innen in sämtlichen Lebenslagen, die Papiertonne ist immer voll und die beliebtesten Plätze der Stadt versinken im Abfall. In der bisher schmutzigsten Folge von „Stuttgart im Ohr“ stellen sich Petra und Yannick den omnipräsenten Fragen: Haben wir im Kessel ein Müllproblem? War früher alles besser? Und vor allem: was kann jeder von uns tun, um bewusster und nachhaltiger zu leben?


Release Folge #11 auf anchor.fm, Spotify, Apple Podcast, Google Podcasts, Pocket Casts, Breaker

 

 

Mikroorgasmen überall

Multimediale Biodiversitätsshow

Eine interaktive Melange aus Live-Musik, Vortrag und verschiedenen Medien- und Darbietungsformen, die eine abwechslungsreiche Reise durch die Wunder der heimischen Flora und Fauna präsentiert. Eine Show die zum kindlichen Staunen über die Schönheit und Raffinesse der Natur anregt. 16 Uhr DJ-Set Marius Lehnert, 17.30 Uhr DJ-Set Dominik Eulberg, 19 Uhr DJ-Set Marius Lehnert, 20 Uhr Bühnentalk mit Dominik Eulberg und Bio-Bäuerin, 20.30 Uhr Biodiversitäts-Show: Mikroorgasmen überall. Multimediale Biodiversitätsshow mit Biologe und Techno-DJ Dominik Eulberg


Nur mit Anmeldung, bei Buchung eines Dünenstücks inklusive.

Hausforschertag „Hausboote, Wohnen auf dem Wasser“

Workshop für Familien mit Kindern

Am Samstag den 10. Juli lädt das Vermittlungs-Team des StadtPalais – Museum für Stuttgart dazu ein die Besonderheiten dieser Wohnform gemeinsam zu erkunden. Was bedeutet es eigentlich, unterwegs zu sein in einem Hausboot? Welche Ausstattung benötigt so ein kleines Haus unbedingt? Unter Anleitung bauen die Hausforscher*innen ein eigenes Hausboot-Modell aus Verpackungsmaterialien. In dem Workshop wird die Schwimmfähigkeit der kleinen Modelle getestet und überlegt wie lange das Hausboot über Wasser gehalten werden kann. Dabei können die Modelle nach Lust und Laune gestaltet werden.

Für Familien mit Kindern zwischen 6 und 10 Jahren bietet das Vermittlungs-Team des StadtPalais als regelmäßigen Workshop den Hausforschertag an. Die Teilnehmer*innen schauen gemeinsam durch die Brille eines*r Architekt*in oder eines*r Stadtplaner*in und beschäftigen sich aktiv, praktisch und kreativ mit einer konkreten Bauaufgabe.


Jede Familie gestaltet während des Workshops ihr eigenes Hausboot. Die Startzeiten sind um 13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr und 17 Uhr. Der Workshop ist kostenfrei. Anmeldung zum Hausforschertag unter: www.stadtpalais-stuttgart.de/stadtbauakademie/hausforschertag.

Genau geschaut

Echt riesig! Das Großbohrgerät auf der S21 Baustelle

Das Baumonster aus dem StadtPalais ist auf der S21 Baustelle unterwegs. Gemeinsam mit Barbara von Münchhausen befragt es die Bauleiterin Frau De Buhr, wofür genau das Großbohrgerät auf der Baustelle eingesetzt wird, wie es funktioniert und wofür man Gründungspfähle unter Bauwerken benötigt. Natürlich möchte das Baumonster am liebsten selbst Hand anlegen…ob es das wohl schafft?


Familienprogramm via Youtube, Facebook und Instagram.

Stuttgart im Ohr – Der StadtPalais Podcast x LIFT – Folge #10

#10 Gurlz with Curlz

Darf ich mal anfassen? Auf keinsten! Wo hört Neugier auf und wo fängt Alltagsrassismus an? Warum ist „Du kannst aber gut Deutsch?“ kein Kompliment? Und wie kann uns Empathie dabei helfen die Abgrenzung zwischen „uns“ und „den anderen“ zu überwinden? Fragen, die LIFT-Chefredakteurin Petra Xayaphoum und Yannick Nordwald, Ausstellungsleiter des StadtPalais – Museum für Stuttgart mit Linda Nübling und Anja Haas in der neuen Podcast-Folge „Stuttgart im Ohr” besprechen. Nübling und Haas bringen die Installation „GURLZ WITH CURLZ“ ins StadtPalais. Gestartet hat Linda Nübling das Projekt in München, wo sie gemeinsam mit der Fotografin Meki Fekadu anfing afrodeutsche Münchnerinnen zu porträtieren, um ihnen eine Repräsentation in der Öffentlichkeit und Medienwelt zu verschaffen und die Frauen der Black-Community zu empowern, stolz auf sich und ihr Afro-Haar zu sein. Die Wanderausstellung wächst mit jedem Ort, an dem sie gezeigt wird: Auch in Stuttgart haben Nübling und Fekadu afrodeutsche Stuttgarterinnen abgelichtet und ihre Porträts in der Ausstellung und im Projekt ergänzt. Verantwortlich dafür, dass Stuttgart jetzt auf der Karte von „GURLZ WITH CURLZ“ stand, ist Anja Haas: Die Mitgründerin der Stuttgarter Gruppe „Bewegung für Radikale Empathie” wurde auf das Projekt im Zuge ihrer eigenen Aktionen aufmerksam und holte es nach Stuttgart.


Release Folge #10 auf anchor.fm, Spotify, Apple Podcast, Google Podcasts, Pocket Casts, Breaker

 

 

Genau geschaut

“Alles fließt” – Ein Untergrund für Gleise wird aus Beton gegossen

Wenn man etwas so großes wie einen Bahnhof bauen will, braucht man eine Menge Beton. Auch der Untergrund, auf dem später die Gleise liegen sollen, wird aus Beton gefertigt. Damit die Züge später nicht durch den Bahnhof hoppeln, muss dieser Boden ganz eben sein. Barbara von Münchhausen und unser Baumonster dürfen dabei sein und sich ansehen, wie so ein Boden gegossen wird.


Familienprogramm via Youtube, Facebook und Instagram.

Stuttgarts Herzensorte Vol. 1

Marienplatz

Belebte Plätze oder ruhige Wohlfühlorte, Betonwüste oder Gartenparadies, Aussicht auf den in der Hitze brodelnden Kessel oder auf eine kühle Betonwand. Die Plätze Stuttgart sind so unterschiedlich wie sie nur sein können. Was sind eure Herzensorte und warum? Erzählt uns eure Story, und wir erzählen euch die Geschichte hinter diesem Ort. Ganz nach dem Motto “sharing is caring” lädt Elena Kaifel, Leitung Marketing und Kommunikation, euch bei diesem Format ein, dem Live-Stream beizutreten und eure Storys zu euren Lieblingsorten in Stuttgart zu teilen. Gestartet wird beim Marienplatz, der pulsierenden Betonwüste im Süden der Stadt. Zwischen Tischtennisplatte, DIXI-Klo und Barista-Künsten: Was macht diesen Ort zu eurem Herzensort? Die von der Sommersonne aufgewärmten Betonplatten? Habt ihr beim Wochenmarkt die beste Karotte eures Lebens erstanden? Oder liebt ihr es einfach euren Blick über diesen wuseligen und flimmernden Ort schweifen zu lassen?

Elena Kaifel

Livestream via Instagram

Genau geschaut

“Trockengelegt” – Wohin mit dem Wasser?

Der neue Bahnhof in Stuttgart soll unter der Erde liegen. Dafür wurde eine tiefe Grube geschaufelt. Aber im Boden befindet sich Wasser. Genauer gesagt Grundwasser, das natürlich nicht in diese Grube laufen soll. Sonst wäre die Baustelle plötzlich ein riesiger Swimming-Pool. Barbara von Münchhausen schaut sich an, was man sich ausgedacht hat um die Baustelle trocken zu halten. Aber was passiert mit dem Wasser, das in Stuttgart so gut ist wie in einer Mineralwasserflasche?


Familienprogramm via Youtube, Facebook und Instagram.

Genau geschaut

“Beste Aussicht” – Auf einem Kran über der Baustelle

Ein Kran ist auf einer Baustelle besonders wichtig, um schwere Lasten bewegen zu können. Auch auf der Baustelle von dem neuen Bahnhof in Stuttgart braucht es viele Kräne, die auch schon von weitem zu sehen sind. Sicher habt ihr sie auch schon entdeckt. Barbara von Münchhausen ist mutig und klettert auf einen Kran, um den tollen Ausblick über die Baustelle zu genießen. Ein Kranführer erzählt außerdem aus seinem spannenden Berufsalltag. Würdet ihr euch trauen auf so einen großen Kran zu klettern?


Familienprogramm via Youtube, Facebook und Instagram.