StadtPalais – Museum für Stuttgart

Stuttgart im Schnee

Winterfestival im Museumsgarten – Der Gipfel im Kessel

01.12.2019. bis 29.02.2020

Am Samstag, den 30. November eröffnet das StadtPalais – Museum für Stuttgart die urbane Winterinstallation Stuttgart im Schnee mit Schlittenpiste.

Stuttgart im Schnee? Meistens genauso eine Utopie wie Stuttgart am Meer. Viel zu selten zeigt sich der Kessel weiß bepudert von seiner vielleicht romantischsten Seite. So wie Stuttgart am Meer dem Element Wasser in den Sommermonaten einen neuen Raum gibt, so schafft Stuttgart im Schnee eine urbane Landschaft zum Rodeln und Spaß haben im Winter. Eine nachhaltige Metamorphose: Aus den Materialen von Stuttgart am Meer wird Stuttgart im Schnee gebaut – und setzt nun auch im Winter einen städtebaulichen Impuls, wie zur kalten Jahreszeit mehr Lebensqualität für die Stuttgarter*innen entstehen kann.

StadtPalais – Museum für Stuttgart Stuttgart im Schnee
© Julia Ochs
StadtPalais – Museum für Stuttgart Stuttgart im Schnee
© Julia Ochs

Ab auf die Piste!

Größte Attraktion ist die fünfzehn Meter lange und fast zehn Meter breite Schlittenpiste, auf der mit dem eigenen Plastikschlitten oder einem Leihrodel die Stuttgarter Innenstadt zum Wintererlebnis wird. Den Schlittenhang setzt das studio umschichten mit einer urban-abstrakten Winterlandschaft rund um den frisch getauften Berggipfel PIZ PALAE in Szene.

Von Dezember bis März lädt das StadtPalais im Rahmen von Stuttgart im Schnee freitags bei Schneerauschen zu Musik und Drinks fernab des Weihnachtschaos ein. Hier kann entspannt ins Wochenende gerodelt werden. Während der Wintermonate thematisiert eine, der Installation zugehörige, Ausstellung im Freien die Auswirkungen des Klimawandels auf die Stadt Stuttgart und die Region. Wie veränderten sich Temperaturwerte im Verlauf der letzten Jahrhunderte? Welche Prognosen gibt es für die Zukunft?

Stuttgart ohne Schnee?

Bei der Podiumsdiskussion Stuttgart ohne Schnee wird mit Aktivist*innen und Vertreter*innen aus Gesellschaft, Politik und Wissenschaft über den Klimawandel und die Folgen für Bürger*innen, die Landwirtschaft gesprochen und mögliche Lösungsansätze diskutiert. Das Highlight von Stuttgart im Schnee ist das Bergfest am 17. Januar 2020 bei dem mit Muff an den Händen, Schapka auf dem Kopf und wild tanzend die Winterkälte aus den verfrorenen Gliedern weicht.

Eröffnung

Am Samstag den 30.11.2019 eröffnet Dr. Fabian Mayer, Erster Bürgermeister der Stadt Stuttgart, feierlich die Stuttgarter Schlittenpiste und Dr. Torben Giese, Direktor des StadtPalais – Museum für Stuttgart, begrüßt alle Kinder, Familien und Rodelbegeisterte. Im Anschluss spricht Prof. Philip Kurz von der Wüstenrot Stiftung ein Grußwort. Zur Feier des Tages ist der Schlittenverleih kostenlos. Bei heißen Getränke und Musik kann man gemütlich verweilen und die Kids beim Rodeln anfeuern. Oder man schnappt sich selbst eines der diversen fahrbaren Untersätze von klassischem Popo-Rutscher, knallrotem Schneebob bis hin zum Snow Racer Pro, um sich waghalsig den Abhang hinab zu stürzen.

Gemeinsam durchs Weiß

Stuttgart im Schnee wird in Kooperation mit der Internationalen Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart (IBA’27) und mit Unterstützung der Wüstenrot Stiftung umgesetzt.

StadtPalais – Museum für Stuttgart Stuttgart im Schnee

Ausstellungsinstallation im Museumsgarten

17.01. – 29.02.2020

Die kleine Präsentation im Museumsgarten reflektiert die klimatischen Veränderungen, die auch in Stuttgart bemerkbar werden. Dabei wirft sie einen Blick in die Vergangenheit und liefert anhand von Fotografien und Postkartenmotiven interessante, alltagshistorische Einblicke in die Freizeitaktivität der Stuttgarter*innen im Winter. Obwohl die Stadt durch ihre Hanglage schon immer prädestiniert für wilde Schlittenfahrten in den Kessel war, scheint diese Erinnerung mit ausbleibendem Schneefall zu schwinden. Können wir uns noch einen Winter vorstellen, in dem auf dem Eckensee im oberen Schlossgarten Schlittschuh gefahren wurde?

 

Die Installation zeigt anhand von Klimadaten der Universität Hohenheim die steigenden Temperaturen im Winter und verweist somit auf die Relevanz des Klimawandels als Herausforderung, der sich vor allem auch Städte in den kommenden Jahren annehmen müssen.

Die Installation wird zum Bergfest das erste Mal präsentiert und ist noch bis zum Ende von Stuttgart im Schnee im Museumsgarten zu sehen.

Informationen

Dauer
01.12.2019 bis 29.02.2020

 


Ort
Im Museumsgarten des StadtPalais – Museum für Stuttgart

 


Schlittenverleih
Während der Öffnungszeiten im Museumsshop
Di – So 10 bis 18 Uhr

 


Veranstaltungen
Stuttgart im Schnee – Eröffnungsfeier
Samstag, 30.11.2019, 15 Uhr
Im Museumsgarten (bei Regen im Foyer)

Veranstaltungen

„Schneerauschen“
Musik und Drinks
An ausgewählten Freitagen (siehe Veranstaltungen)
17 bis 22 Uhr
Im Museumsgarten

„Bergfest“
Freitag 17.01.2020
17 bis 22 Uhr
Im Museumsgarten

„Stuttgart ohne Schnee“
Podiumsdiskussion
Mittwoch 11.12.2019
19 bis 21 Uhr