StadtPalais – Museum für Stuttgart

Gute böse Spiele: Moral und Computerspiele? Videospieleabend und Diskussion

Freitag, 13.12 – 19:00 Uhr

Museum Hegel-Haus

Computerspiele sind nicht nur eine Freizeitbeschäftigung, sondern als kulturelles Phänomen auch Gegenstand der Wissenschaft.

Dr. Sebastian Ostritsch vom Institut für Philosophie der Universität Stuttgart spricht über den Zusammenhang von Moral und Computerspielen.
Was ist dran an der Warnung vor sogenannten „Killerspielen“? Wie lassen sich Computerspiele, in denen jedes Verbrechen nur virtuell ist,
überhaupt moralisch bewerten? Kann es ethisch gesehen vielleicht sogar gut sein, Böses zu simulieren?

Im Anschluss an den Vortrag gibt es die Möglichkeit, selbst die Controller in die Hand zu nehmen.