StadtPalais – Museum für Stuttgart

jazzopen präsentiert: BROCKHOFF (DE) live

Donnerstag, 25.7. – 22:00 bis 00:00 Uhr

StadtPalais

Seit dem 25-Jahre-Jubiläum 2018 präsentieren die jazzopen auch eintrittsfreie Bühnen unter der Überschrift JAZZ OPEN STAGES. Einer der bereits traditionell bespielten Schauplätze ist das StadtPalais – Museum für Stuttgart, das an zehn aufeinander folgenden Abenden ein starkes Programm mit spannenden Künstler*innen bietet.

Offen für alle – das ist die Idee hinter den Open Stages. Neben renommierten Musikerinnen und Musikern treten dabei aufstrebende Künstler:innen verschiedener Stilrichtungen auf, die schon über reichlich Bühnenerfahrung verfügen. Und sie sind es nicht wirklich gewohnt, dass ihre Shows keinen Eintritt kosten.

Mit einem Namen, der sich mit Wucht ins Gedächtnis setzt, präsentiert BROCKHOFF Songs, die gleichermaßen in Kopf und Herz treffen, sich jedoch nicht scheuen vor Verletzlichkeit und der illusorischen Suche nach dem vermeintlich richtigen Weg. Immer changierend zwischen energischem Rock mit 90s-Referenzen und bittersüßem US-Pop der Gegenwart, erinnert die Musik der 23-Jährigen an Künstler:innen wie The Cardigans, Alanis Morissette, Snail Mail oder Soccer Mommy.

BROCKHOFF hat bereits mit ihrer ersten EP, die im Juni 2022 veröffentlicht wurde, einige Indie-Herzen erobern können. Die Künstlerin veröffentlicht seitdem regelmäßig neue Songs, hat dabei ihren eigenen Sound weiter geschärft und mehr als 75 Shows gespielt. Darunter Support-Shows für Giant Rooks, Betterov, Von Wegen Lisbeth, Alice Merton, JEREMIAS sowie Live-Auftritte beim Tempelhof Sounds in Berlin und anderen renommierten Festivals wie das Appletree Garden, Immergut, Haldern Pop oder Dockville Festival. Die Einladungen als special guest für die Konzerte von Paolo Nutini in Großbritannien und der EU wurden zu ihren größten Auftritten und sorgten für ein aufregendes Debütjahr von BROCKHOFF.

Die JAZZ OPEN STAGES werden von der Landeshauptstadt Stuttgart in Kooperation mit Mastercard und der Stiftung Kunst und Kultur der Sparda-Bank Baden-Württemberg gefördert.

 

Programm und alle Infos

Playlist