StadtPalais – Museum für Stuttgart

König Wilhelm II. und der Deutsche Flottenverein

Freitag, 4.2. – 19:00 Uhr

StadtPalais

Vortrag und Podiumsgespräch 

König Wilhelm II. gilt völlig zu Recht als einer der modernsten, offensten und tolerantesten Herrscher im Deutschen Reich – wenn nicht sogar in ganz Europa – doch auch sein Wirken war mit den Schattenseiten des Kaiserreichs zwischen Nationalismus und Kolonialismus eng verknüpft. Dies galt für die von Kaiser Wilhelm II. forcierte Flottenpolitik in ganz besonderer Art und Weise, wie dieses Podiumsgespräch thematisiert. Ausgangspunkt des Gesprächs ist die Unterstützung König Wilhelms II. der im Jahr 1900 im Königsbau präsentierten Flottenausstellung, die Bernd Ellerbrock, Sachbuchautor für Hafen- und Schifffahrt, intensiv erforscht hat. Nach Ellerbrocks Impulsvortrag steigen der Direktor des StadtPalais Dr. Torben Giese, Dr. Edith Neumann, Kuratorin der Ausstellung „Wilhelm II. – König von Württemberg“ und Dr. Sebastian Diziol, der zur Entwicklung des Deutschen Flottenvereins im Jahr 2013 promoviert wurde, ins gemeinsame Gespräch ein. Die Frage, wie die Rolle des württembergischen Königs bei der den internationalen Konflikt anheizenden Flottenaufrüstung zu bewerten ist, wird eine zentrale Rolle spielen.


Ort: analog im Foyer des StadtPalais und zeitgleich digital auf den Social-Media-Kanälen und der Website des StadtPalais