StadtPalais – Museum für Stuttgart

Stuttgart als Hochburg des medizinischen Pluralismus?

Montag, 18.1. – 18:00 Uhr

StadtPalais

Stuttgart als Hochburg des medizinischen Pluralismus im 20. Jahrhundert: Schulmedizin, Anthroposophische Medizin und Homöopathie

Um den Stellenwert und die Tradition von Schulmedizin, Anthroposophischer Medizin und Homöopathie im 20. Jahrhundert geht es beim nächsten „Talk im StadtPalais“. In der Landeshauptstadt Stuttgart haben die unterschiedliche medizinischen Strömungen eine lange Tradition. Schließlich war das 1828 gegründete Katharinenhospital um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert ein über die Stadtgrenzen hinaus bekanntes, modernes Krankenhaus. Das erste anthroposophische Krankenhaus, an dem noch Rudolf Steiner persönlich wichtige Impulse setzte und in dem sich auch ein innovatives Forschungslaboratorium befand, stand auf der Gänsheide in Stuttgart. SWR- und 3sat-Moderator Markus Brock spricht im Livestream über das Thema mit Professor Robert Jütte, dem emeritierten Leiter des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung.

Die Vortragsreihe „Talk im StadtPalais – Lebenslinien im Zeitenwandel“ ist eine Kooperation mit der MAHLE-STIFTUNG.


Live auf der Website der MAHLE-STIFTUNG, auf YouTube und auf der Facebook-Seite des StadtPalais (@stadtpalaisstuttgart)