StadtPalais – Museum für Stuttgart

Wilhelm II – Die Entstehung des Königreiches Württembergs

Mittwoch, 16.6. – 19:00 Uhr

StadtPalais

Die Entstehung des Königreiches Württembergs und die Regentschaft König Friedrichs (reg. 1806 – 1816)

Gesprächsreihe mit Dr. Edith Neumann, stellvertretende Direktorin im StadtPalais – Museum für Stuttgart und Professor Dr. Ina Ulrike Paul, Friedrich-Meinecke-Institut, Fakultät Geschichts- und Kulturwissenschaften, Freie Universität Berlin

In der Folge der französischen Revolution und den napoleonischen Kriegen entstand 1806 das Königreich Württemberg. Es erhielt einen erheblichen Gebietszuwachs gegenüber dem Herzogtum Württemberg. Herzog Friedrich wurde der erste König von Württemberg. Er war ein Machtpolitiker von stattlicher Erscheinung und führte den neuen Staat, bis zu seinem Tod 1816, selbstbewusst und souverän. Seine Regentschaft gibt immer wieder Anlass zu unterschiedlichen Beurteilungen in der Forschung. Im Gespräch mit der Historikerin Professor Dr. Ina Ulrike Paul wird eine neue Sicht auf den Monarchen Friedrich vorgestellt.


Via Instagram und Facebook