StadtPalais – Museum für Stuttgart

Graffiti im Kessel

Sonderausstellung
26.09.2020 bis 25.04.2021

WÄNDE I WALLS Graffiti im Kessel

Das groß angelegte Ausstellungsprojekt WÄNDE I WALLS spürt an drei zentralen Orten in Stuttgart der künstlerischen Auseinandersetzung mit der Raumgrenze Wand nach. Während im StadtPalais – Museum für Stuttgart bei „WÄNDE I WALLS Graffiti im Kessel“ die Gestaltung von Außenwänden im Kontext der Graffitikultur im Fokus steht

und im Bonatzbau am Stuttgarter Hauptbahnhof die „Secret Walls Gallery“ zum Entdecken großer Graffiti einlädt, werden in der Ausstellung „WÄNDE I WALLS“ im Kunstmuseum Stuttgart Wandarbeiten internationaler bildender Künstler*innen im Innenraum realisiert.

#wändewalls

Graffiti im Kessel

Die Ausstellung „Graffiti im Kessel“ zeigt mit Blick auf einschlägige Spots die gegenwärtige Sprayerszene wie auch die Graffiti-Geschichte der vergangenen Jahre und Jahrzehnte im Stuttgarter Kessel. Ausgangspunkt sind Bildmaterialien, die Orte wie die Hall of Fame „Gaskammer“, die sogenannte „Fellbachline“, die „Hauptbahnhofeinfahrt“ und urbane Graffitiphänomene wie das Streetbombing oder Murals dokumentieren.

Anhand von ca. 2000 Fotos, die in der Ausstellung durch ihre örtliche Zuweisung und zeitliche Einordnung kontextualisiert werden, wird die Geschichte des Stuttgarter Graffiti skizziert.

WÄNDE I WALLS ist ein Kooperationsprojekt mit dem Kunstmuseum Stuttgart.

WÄNDE I WALLS

Alle Infos zur Ausstellung WÄNDE I WALLS im Kunstmuseum hier.

Secret Walls Gallery

Temporäre Graffitigalerie im Bonatzbau, Hauptbahnhof Stuttgart.
Über 70 Künstler*innen aus der Stuttgarter Sprayerszene verwandeln die Bahnhofshalle in eine riesige temporäre Graffitigalerie. Die Sprayer*innen arbeiten im August vor Ort und geben Einblicke in ihre kreative Arbeit. Neben der stilistischen Vielfalt des Graffiti wird sich in den Werken die historische Entwicklung des Stuttgarter Graffiti abbilden. Durch diese außergewöhnliche Zusammenarbeit wird der Bonatzbau vor seiner umfassenden Sanierung zu einer lebendigen, künstlerischen Produktionsstätte. Die Arbeiten bleiben bis Ende Herbst der Öffentlichkeit zugänglich.

Ort: Bonatzbau, Hauptbahnhof Stuttgart
Laufzeit: 1. August 2020 bis 31. Januar 2021.

Secret Walls Gallery Virtuelle Ausstellung mit 360° Panorama.

Informationen

Orte
WÄNDE I WALLS Graffiti im Kessel, StadtPalais – Museum für Stuttgart

WÄNDE I WALLS, Kunstmuseum Stuttgart

Secret Walls Gallery, Hauptbahnhof Stuttgart (Eintritt frei, bis 31.01.2021)


Dauer
26.09.2020 bis 25.04.2021 (im Kunstmuseum bis 30.05.2021)


Preise
Kombiticket Kunstmuseum 11 Euro / 8 Euro ermäßigt
Für die Ausstellungen „WÄNDE I WALLS Graffiti im Kessel“ im StadtPalais & „WÄNDE I WALLS“ im Kunstmuseum.
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Eintritt frei
Ermäßigten Eintritt erhalten Schüler*innen, Studierende, Auszubildende und Schwerbehinderte mit entsprechendem Ausweis.

 

 

Information

stadtpalais@stuttgart.de oder Tel. 0711/216 258 00


Live Online-Führungen

immer Freitags um 17.30 Uhr

Anmeldung zur Live Online-Führung hier.

Leider finden aufgrund der aktuellen Situation keine Führung vor Ort statt.


Download Programmheft

Download Broschüre


Teilen

#wändewalls

Der StadtPalais Podcast

#3 Graffiti

Diese Podcast-Folge gewährt gemeinsam mit Stuttgarter Graffitikünstler*innen interessante Einblicke in die Graffitiszene, denn beim Malen auf Wänden geht es um viel mehr als um das Endprodukt. Was treibt Graffitikünstler*innen mitten in der Nacht auf die Straße? Nervenkitzel oder Kreativität? Was ist der Unterschied zwischen einem simplen Tag, super detaillierten Schriftzügen und von Poesie inspirierten Charactern? Wie unterscheidet eine Stadt letztendlich was entfernt wird und was bleiben darf? Kim und Steffen sprechen mit den Graffitikünstler*innen Jack Lack und Juliah sowie der Kuratorin der StadtPalais-Ausstellung „Graffiti im Kessel“ Elisabeth Kuon.

StadtPalais – Museum für Stuttgart WÄNDE I WALLS Graffiti im Kessel

Der StadtPalais Podcast


Copyright Kunstmuseum Stuttgart // bachundbach

Musik: TICE Musik