StadtPalais – Museum für Stuttgart
© die arge lola

Schulklassen

Dauerausstellung

Entdeckerführung

Interaktive Entdeckerführung durch die Ausstellung „Stuttgarter Stadtgeschichten“
Eine rätselhafte Kiste und ein Brief sind aufgetaucht. Was mag wohl darin stehen? In dem Brief lesen wir, dass in der Ausstellung ein Rätsel versteckt ist. Wenn wir das Rätsel lösen, dann können wir die Kiste knacken. Wir folgen den versteckten Hinweisen in der Ausstellung, die uns tief in die Geschichte der Stadt Stuttgart führen. Was können uns die Dinge wie ein kleiner Baby-Bär, uralte Glühbirnen und eine rätselhafte Puppenstube erzählen und schaffen wir es, den Code zu knacken? Eine spannende Abenteuer-Mitmach-Führung für Kinder und Familien.

Für Kinder ab sechs Jahren

Dauer: 90 min

Buchung: hier klicken
Kosten: 40 Euro

Sonderausstellung

Blind Date mit Stuttgart

Führung in Kleingruppen mit Workshop
Im Rahmen der Ausstellung „Blind Date mit Stuttgart“ sind Schulklassen im völlig abgedunkelten Ausstellungsraum eingeladen, verschiedene Orte in Stuttgart mit allen Sinnen zu erleben. Dabei bieten die ausgewählten, typischen Stuttgarter Orte ein tolles Fundament, um Wahrnehmungen und Eindrücke zu teilen, die über das Visuelle hinausgehen. Das Fehlen des Sehsinns eröffnet neue Perspektiven und fördert das Verständnis für die Vielfalt und unterschiedlichen Facetten der Stadt sowie unserer Mitmenschen.
Die Schüler*innen werden von blinden oder sehbehinderten Guides durch die Ausstellung begleitet. Die 30-minütige Ausstellungsführung wird ergänzt durch ein interaktives Workshop-Programm, bei dem sich die Kinder in einem Sensibilisierungsparcours spielerisch mit dem Thema Sehbehinderung beschäftigen und ihre Sinne schärfen.

Für die Ausstellung bieten wir eine Führung in Kleingruppen mit begleitendem Workshop ab Klasse 3 an.
Termine: 16.02.2024 bis 05.05.2024,
dienstags bis freitags, 9–12 Uhr und 13–16 Uhr

Dauer: 3 Stunden insgesamt, inklusive 30-minütiger Führung in Kleingruppen
Kosten: 40,00 Euro pauschal
Buchung: hier klicken

NOT MY HERO?!

Interaktive Führung
Die sozialen Medien verstärken die Möglichkeiten der Eigeninszenierung und Verehrung. Sie beschleunigen mit viral gehenden Schlagzeilen, Bildern und Gerüchten auch den Fall von vermeintlichen Heldinnen und Helden. Das StadtPalais wagt mit der neuen Sonderausstellung „NOT MY HERO“ das Experiment, „Heldinnen und Helden“ aus der Stuttgarter Geschichte in Welt der sozialen Netzwerke zu holen. Wie würden sich Clara Zetkin, Rudolf Steiner oder Georg Wilhelm Friedrich Hegel in der digitalen Welt inszenieren? Wie sähe ein Instagram-Profil von Ferdinand Porsche aus und welche Posts würde ein Claus Schenk Graf von Stauffenberg erstellen?

Der schillernden Scheinwelt der sozialen Netzwerke wird ein sachliches Archiv gegenübergestellt. Akten, Bilder und Dokumente zu diesen Held*innen lassen einen differenzierten, vielleicht auch kritischen Blick zu. Müssen die vermeintlichen Held*innen nicht doch eher gecancelt und mit einem Shitstorm zu Fall gebracht werden? Oder sollte auch in den sozialen Medien der Grundsatz des „sowohl…als auch“ gelten?

In einer spannenden und interaktiven Führung können Schülerinnen ab der achten Klasse diesen Fragen nachgehen und nicht nur Persönlichkeiten der Stuttgarter Geschichte sondern auch einen anderen Blick auf soziale Medien kennenlernen und so spielerisch ihre Medienkompetenz weiter ausbauen.

Eine interaktive Führung durch die Sonderausstellung „NOT MY HERO“ für Gruppen und Schulklassen ab der 8. Jahrgangsstufe.
Termin: 23.02. bis 01.09.2024

Dauer: 90 Minuten
Kosten: 40 Euro
Buchung: hier klicken

Information und Reservierung

Termine für Gruppen (nur für Schulen und Horte buchbar)!

Information und Buchung über den Besucherservice:
Tel 0711/216 258 00 (Di-Fr 10-12 und Di-Do 13-15 Uhr)
oder stadtpalais@stuttgart.de

Einige Führungen können online gebucht werden (Buchungslink bei der jeweiligen Führung).

Der Buchungsvorlauf beträgt 2-3 Wochen, bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

Die Führungen sind auf 25 Teilnehmer pro Gruppe begrenzt. Für größere Gruppen müssen zwei Führungen gebucht werden. Die Reservierung einer Führung ist verbindlich. Bei einer Stornierung ab sechs Tagen vor dem Termin berechnen wir 50 Prozent der Kosten, bei Nichterscheinen oder Absage am Tag der Führung berechnen wir den vollen Preis.

Weitere Angebote

Workshops für Schulklassen und Hortgruppen
In unserer Dauerausstellung „Stuttgarter Stadtgeschichten“ finden sich viele Themen, die mit Schüler*innen in Workshops erarbeitet werden können. Die Themen „NS-Zeit in Stuttgart“ und „Industrialisierung“ werden anhand der Objekte in der Dauerausstellung erforscht und diskutiert. Die speziell auf den Bildungsplan abgestimmten Workshops finden Sie hier.

Das StadtLabor im StadtPalais – Museum für Stuttgart bietet für Schulklassen und Hortgruppen auch zahlreiche Workshops vor allem zu baukulturellen Themen. Weitere Infos