StadtPalais – Museum für Stuttgart

Stuttgart am Meer 2021

31.7. bis 12.9. 2021

Stuttgart am Meer geht in die vierte Runde! Das an den Schnittstellen von Kunst, Architektur und Stadtentwicklung arbeitende, Stuttgarter studio umschichten verwandelt das Außengelände des StadtPalais – Museum für Stuttgart in eine künstlerische Außeninstallation. Ob beim Besichtigen einer der Ausstellungen, beim Workshop für Kinder oder beim gemeinsamen Plausch auf einem der Dünenstücke – Stuttgart am Meer wird im Sommer zum kulturellen „Melting Hub“ mitten im Herzen der Stadt. Den Prinzipien der Nachhaltigkeit folgend wird – in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V.– vor allem Holz als Material zum Bau der Außeninstallation verwendet. Dünenelemente und Dschungelzimmer halten die Besucher*innen geschickt und coronakonform auf Abstand.

Buche Dein Dünenstück und Dschungelzimmer

Die Online-Buchung für die Dünenstücke und Dschungelzimmer sind ab sofort gegen eine Gebühr in Höhe von 5 Euro möglich. Bei der Buchung ist der Besuch der Sonderausstellung Feingestaubt im 2. OG des StadtPalais inklusive. Zusätzlich kann man sich für Sonderveranstaltungen wie Workshops und Vorträge anmelden oder Waffeln backen und ein Grillpaket dazu buchen. Insgesamt stehen im vorderen Bereich zur Konrad-Adenauer-Straße hin vierzehn Dünenstücke und im hinteren Museumsgarten acht Dschungelzimmer zur Verfügung. Bei der Buchung eines Dschungelzimmers ist die Nutzung der Wasserrutsche (Montag bis Freitag 12–18 Uhr, Samstag und Sonntag 10–18 Uhr) inklusive. Die Aufenthaltsorte können für maximal fünf Personen für 110 Minuten gebucht werden. Es gibt elf Zeitfenster über den Tag hinweg, die man zwischen 10 Uhr und 21.50 Uhr buchen kann. Für die Vorträge und Workshops kann man sich separat anmelden.

Dünenstücke: Montag bis Freitag 12–22 Uhr, Samstag und Sonntag 10–22 Uhr, 110 Minute Slots.

Dschungelzimmer: Montag bis Sonntag 12–22 Uhr, Samstag und Sonntag 10–22 Uhr, 110 Minuten Slots. Wasserrutsche Montag bis Freitag 12–18 Uhr, Samstag und Sonntag 10–18 Uhr beim Dschungelzimmer inklusive.

 

Stuttgart am Meer FAQs

Stuttgart am Meer 2021 Programm

Stuttgart am Meer 2021 Lageplan

Stuttgart am Meer 2021 Timetable

Lageplan

StadtPalais – Museum für Stuttgart Stuttgart am Meer 2021

Media

Programm

Live vor den Dünen

Konzertreihe

Als Start in die Woche, trommelt das Pop-Büro Region Stuttgart bei der Veranstaltungsreihe „Live vor den Dünen“ jeden Montag die schönsten, aufregendsten und entspanntesten Klänge von regionalen Künstler*innen zusammen und bringt diese auf die Bühne am Meer.

Wann: Montags 18–20 Uhr

Wo: Vor dem StadtPalais, Haupteingang Treppen

bei Buchung eines DÜNENSTÜCKS inklusive

StadtPalais – Museum für Stuttgart Stuttgart am Meer 2021
© Denise Claus Fotografie

NEEVE

Feel-Good-Indie-Brit Pop beschreibt den Stil von NEEVE wohl am besten. Die vier Musiker aus der Stuttgarter Peripherie kombinieren eine britische Indie-Attitude mit poppigen Vibes zu ihrem eigenen individuellen Sound.
Montag, 2.8.2021


Yeama

Nach musikalischen Ausflügen in Jazz-Combos, einer Bigband und eigenen Bandprojekten steht die 28-jährige Stuttgarterin mit sierra-leonischen Wurzeln jetzt am Anfang ihres ersten Soloprojektes. Puristisch mit Gitarrenbegleitung mischt Yeama dabei Elemente des Jazz mit Pop und Soul und kreiert ein schimmerndes Klangbild. Mit selbst geschriebenen Texten schafft sie Räume in denen echte Gefühle – ob laut oder leise – Platz haben. Akustisch wie Lianne La Havas, skatend wie Amy Winehouse auf ihrem ersten Album „Frank“ und unapologetic wie Janelle Monaé schließt Yeama ihre Inspirationen von diesen Künstlerinnen in ihrer Musik mit ein.
Montag, 9.8.2021


PHI

Bei PHI ist der Name Programm. Im Sinne des goldenen Schnitts vereint die Band Soul, Funk und Rock zu einer Fusion, die ihre Wurzeln im Indie-Rock findet. Das klingt vertraut und doch irgendwie anders. Handgemachte, selbstgeschriebene Songs mit englischen Texten über lebensnahe gesellschaftskritische Momentaufnahmen treffen auf Emotionen und pure Spielfreude. Mal laut, mal leise.
Montag, 16.8.2021


Gaisma, 23.8.

Gaisma wurde in Lettland geboren und war in ihrer Kindheit Teil des lettischen nationalen Tanzensembles. Mit 15 Jahren zog sie nach Deutschland um an der Ballettakademie zu studieren und entdeckte später eine Leidenschaft für analoge Musikmaschinen. Ihre Musik lässt sich nicht in ein bestimmtes Genre stecken, aber “Flow” und “Soulfulness” verbinden die gesamte Performance.
Montag, 23.8.2021

Delinquent Network – Dünenstück

Vor wenigen Jahren habe sich zwei Jünglinge des Stuttgarter Südens zusammengetan und spielen zusammen elektronische Musik. Um snobistische Tendenzen in der DJ Szene zu untergraben, proklamieren sie die Wiederkehr zu den delinquenten Tendenzen damit des Ursprungs der Subkultur der elektronischen Musik. Ob das gelingt oder nicht, die wichtigste Statute ihres Schaffens ist die völlige Hingabe zur Sache und die Liebe zur Musik, die sie auf diese Weise teilen können.
Um einen Stuttgarter Schriftsteller zu zitieren: „ (…) wenn irgendwo Pflastersteine fliegen, Barrikaden brennen oder barbusige Aktivistinnen über kleinwüchsige Diktatoren herfallen, dann hält meistens irgendwo im Hintergrund ein Delinquent die Zügel in der Hand. Kunst muss siegen helfen!“
Mittwoch, 25.08., 19 Uhr


Elithesleepgod

Der im Stuttgarter Westen aufgewachsene und beheimatete Musiker manifestiert unter seinem alias ‚elithesleepgod‘ seinen retrospektiven, unkonventionellen Blick auf die Welt. Zwischen tiefen Bässen und eingängigen, melancholischen Melodien schreibt er von sich, seinem Umfeld und der Trägheit des Daseins und bewegt sich selbstbewusst in einer Nische die seinem Umfeld Ausdruck verleiht. Der 27-jährige machte seine ersten musikalischen Schritte als Schlagzeuger und begann später mit dem Schreiben von Texten. Zusammen mit Rapper-Kollege LWKI sammelte er seine ersten Erfahrungen auf der Bühne. Von dort an legte Eli eine kontinuierliche Entwicklung an den Tag und veröffentlichte bereits die BAKKADIT EP von Produzenten IMHIGHIMSORRY und ein Debütalbum.
Montag, 30.8.2021


AuréLie

Die Stuttgarter Soul-Sängerin AuréLie gilt als authentische, gefühlvolle Künstlerin. Sie möchte mit ihren selbstgeschriebenen Songs zum Nachdenken über das Leben anregen und Menschen Mut geben, sich selbst so anzunehmen wie sie sind. Ihre ersten Bühnenerfahrungen sammelte sie auf Jam-Sessions (u.a. in London). Mittlerweile hat sie eine Live-Band gegründet und wird dieses Jahr ihre erste EP veröffentlichen.
Montag, 6.9.2021


StadtPalais – Museum für Stuttgart Stuttgart am Meer 2021
© Julia Ochs

Yoga

Den Trubel des Alltags und der Stadt hinter sich lassen? Kein Problem mit Sonja, Bettina, Tine und Sinem.

Wann: Montags, Dienstags, Donnerstags, Freitags 16–18 Uhr

Dauer: 1 Stunde

Wo: im Museumsgarten

Kosten: 7 Euro p.P. mit Anmeldung

zur Buchung

Yoga mit Sonja

Yoga im klassischen Hatha Yoga Stil. Mit einer vollen Ladung Asanas, Pranayama und Shavasana.
Montag 16–18 Uhr


Yoga mit Bettina

Eine Hatha Yoga Stunde mit viel Raum sich selbst zu entdecken. Eintauchen in Asanas und den Körper als Ganzes spüren, Kraft, Anspannung und Entspannung, Atem und ein inneres Lächeln.
Dienstag 16–18 Uhr

Yoga mit Tine

Herzliches und präzises Hatha Yoga mit viel Empathie.
Donnerstag 16–18 Uhr


Yoga mit Sinem

Ab auf die Matte für deinen Hatha Yoga Flow. Lass den Alltag für einen Moment hinter dir. Durch achtsame Konzentration auf den Atem heißt es heraus aus dem Kopf und hinein in die Bewegung des Körpers.
Freitag 16–18 Uhr


Mikroorgasmen überall

Multimediale Biodiversitätsshow

Eine interaktive Melange aus Live-Musik, Vortrag und verschiedenen Medien- und Darbietungsformen, die eine abwechslungsreiche Reise durch die Wunder der heimischen Flora und Fauna präsentiert. Eine Show die zum kindlichen Staunen über die Schönheit und Raffinesse der Natur anregt. 16 Uhr DJ-Set Marius Lehnert, 17.30 Uhr DJ-Set Dominik Eulberg, 19 Uhr DJ- Set Marius Lehnert, 20 Uhr Bühnentalk mit Dominik Eulberg Tabea Sanzio vom Biohof Laiseacker*, 20.30 Uhr Biodiversitäts-Show: Mikroorgasmen überall. Multimediale Biodiversitätsshow mit Biologe und Techno-DJ Dominik Eulberg.

Wann: 10.9. ab 16 Uhr

Wo: Vor dem StadtPalais, Haupteingang Treppen

Kosten: bei Buchung eines DÜNENSTÜCKS inklusive

zur Buchung

StadtPalais – Museum für Stuttgart Stuttgart am Meer 2021
© Natalia Luzenko

StadtPalais – Museum für Stuttgart Stuttgart am Meer 2021
© Team des Stuttgarter Start-Ups „The Hempany“

Milch aus Hanf = „Milck“ entfällt

Hanfmilch? Und auch noch von hier? Das Pflanzenmilch-Tasting geht in die nächste Runde: Dieses Mal verköstigt das Team des Stuttgarter Start-Ups „The Hempany“ mit dem eigene Produkt: Milck. Das vegane Getränk wird aus regional und biologisch angebautem Hanf gewonnen und durchläuft von der Hanfsaat bis zur Milck im Müsli einen spannenden Produktionsprozess. Wie’s funktioniert und wie’s schmeckt? Vorbeikommen und rausfinden!

Diese Veranstaltung entfällt.

Wann: 9.9.  18 – 20 Uhr

Wo: Im StadtPalais, Dschungelzimmer

Kosten: Kosten bei Buchung eines Dschungelzimmers inklusive.

zur Buchung


Grünes DIY-Dinner

Ein ganz besonderes Highlight ist das Grüne DIY-Dinner für zwei Personen. Das Drei-Gänge- Menü wird unter freiem Himmel mitten in der Stuttgart am Meer Installation in einem der Dschungelzimmer selbst zubereitet. Die Gäste werden zum/zur Sterneköch*in, Entremetier, Saucier, Pâtissier und Sommelier. Damit ist ein außergewöhnliches, urbanes Sommer-Date garantiert. Regional und vorzüglich: das eigenhändig gekochte Menü startet mit frischem Pflücksalat der Gärtnerei Kiemle aus Bietigheim-Bissingen mit Bio-Ziegenkäse aus dem Schönbuch, knusprigem Granola und einer hervorragenden Holundervinaigrette. Der Hauptgang besteht aus goldbraun gebratenen Spinat-Käseknödel mit sahnigem Pfifferlingsrahm, frischer Gartenkresse und knusprigen Schwarzbrotcourtons. Dazu gibt es quellfrisches Wasser und einen blumig-frischen Weißweincuvée vom ältesten Weingut in Fellbach, dem Weingut Aldinger.

Zum krönenden Abschluss fehlt nur noch eine Vanilletarte mit frischen Waldbeeren, Schokolade und grünem Crumble. Die selbstzubereiteten Köstlichkeiten kann man unter freiem Himmel genießen und die Stadt so aus ganz neu erleben.

Das Grüne DIY-Dinner kann exklusiv nur für 2 Personen gebucht werden.

Wann: Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag, 20–22 Uhr

Wo: DSCHUNGELZIMMER. Hinter dem StadtPalais, im Museumsgarten

Kosten: 90 Euro für zwei Personen

zur Buchung

StadtPalais – Museum für Stuttgart Stuttgart am Meer 2021
© Julia Ochs

StadtPalais – Museum für Stuttgart Stuttgart am Meer 2021
© Laura Hermann

Kräuterworkshop

Lena Grasler stellt aus selbst gesammelten Wildpflanzen Teemischungen her. Ihr Wissen gibt sie bei ihren Wildkräutertouren weiter und zeigt welche Pflanzen in den Parks und auf den Wiesen wirksam und essbar sind. Während dem Workshop lernt ihr von Lena drei saisonale Wildpflanzen kennen, erfahrt wo ihr sie findet und wie ihr sie kulinarisch verwenden könnt. Im Anschluss bereitet ihr daraus gemeinsam eine Wildkräuterbutter zu, die jeder mit nach Hause nehmen oder direkt essen kann.

Wann: 4.8., 25.8., 1.9., 8.9. 18–20 Uhr

Dauer: 1 Stunde

Wo: DSCHUNGELZIMMER. Hinter dem StadtPalais, im Museumsgarten.

Kosten: Grundpreis Dschungelzimmer 5 Euro + Teilnahme am Kräuterworkshop 7 Euro pro Person

zur Buchung


Wasserrutsche

Ein besonderes Highlight dieses Jahr ist die riesige Wasserrutsche im Museumsgarten. Ein Zeitslot kann in Kombination mit einem Dschungelzimmer gebucht werden.

Wann: Montag bis Freitag 12–18 Uhr, Samstag und Sonntag 10–18 Uhr

Wo: Hinter dem StadtPalais, im Museumsgarten

bei Buchung eines DSCHUNGELZIMMERS inklusive

Grillen mit…

Diana Scholl

Diana Scholl aka. doandlive ist Food- und Lifestyle-Bloggerin sowie Herausgeberin von ölsalzessig, einem Magazin für vegane, saisonale und regionale Rezepte. An diesem Sommerabend wird Diana mit euch einen Abend lang grillen und dabei ein bisschen voller Liebe übers Essen reden.

Wann: 16.8. und 23.8. 18–20 Uhr

Wo: DSCHUNGELZIMMER. Hinter dem StadtPalais, im Museumsgarten.

Kosten: Grundpreis Dschungelzimmer 5 Euro + Teilnahme am „Grillen mit…“ 10 Euro pro Person.

zur Buchung

Mangiare Collective 

Mangiare Collective wurde 2019 von Tara Hariri gegründet. Auf ihrem Instagram Account dokumentiert sie ihre Ideen und Interpretationen zu Produkten, Farben und Texturen von Lebensmitteln und Gewürzen. Die Rezepte und Stories sollen zum Nachkochen animieren und einen bewussteren Umgang mit Essen fördern. Tara wird mit euch einen Abend lang grillen und dabei ihre Ideen und Anregung über gutes Essen mit euch teilen.

Wann: 30.8. 18–20 Uhr

Wo: DSCHUNGELZIMMER. Hinter dem StadtPalais, im Museumsgarten.

Kosten: Grundpreis Dschungelzimmer 5 Euro + Teilnahme am „Grillen mit…“ 10 Euro pro Person.

zur Buchung


Ausstellungen

StadtPalais – Museum für Stuttgart Stuttgart am Meer 2021
© Bernd Eisenberg und Julian Rettig

Einfach Grün – Greening the City

Outdoor-Ausstellung

Verbessern Pflanzen das Stadtklima? Wie kann Grün in der Architektur die urbane Hitzebildung reduzieren, die Feinstaubbildung vermindern, den städtischen Lärmpegel senken und das Wohlbefinden der Menschen steigern? Die Ausstellung „Einfach Grün – Greening the City“ des Deutschen Architekturmuseums Frankfurt thematisiert Möglichkeiten und Chancen von Pflanzen an und auf Gebäuden. Sie richtet sich an die Bürger*innen ebenso wie an Architekten und liefert Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen – von der Bestands- bis zur Neubaubegrünung, von Einsparungen durch Gebäudegrün bis zu finanziellen Förderungen und von praktischen Tipps zur Pflanzenwahl bis zu ökologischen Auswirkungen auf das Stadtklima. Viele Beispiele in Deutschland und weltweit zeigen, dass grüne Gebäude möglich sind.

Auch in Stuttgart gibt es viele üppig bewachsene Balkone, grüne Dächer und Fassaden, liebevoll gehegte Pflanzen im Hinterhof, kleine Großstadtgärten und großartige Kleingärtner*innen. Wo genau sind diese grünen Inseln, die dem Klima und der Seele so guttun und von den Straßen oft wenig einsehbar sind? Wer sind die Initiatoren? Wie haben sie ihre Projekte verwirklicht? Grüne Projekte in Stuttgart können auf www.einfach-gruen.jetzt eingereicht werden. Die nominierten Beispiele sind in der Ausstellung „Einfach Grün – Greening the City“ zu sehen. Am Ende der Ausstellung werden die spannendsten Einreichungen prämiert.

Wann: 31.7. bis 12.9

Kosten: Eintritt frei


Quellen Galerie

Viva con Agua ARTS zeigt in der Ausstellung wie vielfältig und bunt das Angebot rund um das Projekt „Art Creates Water“ ist. Es werden Arbeiten von fünf jungen Künstler*innen sowie verschiedene Kunstdrucke präsentiert. Darüber hinaus können die Besucher*innen durch Fotoaufnahmen mit dem bekannten „Water is a human Right“-Schild die Botschaft verbreiten und sich über die Wasser- und Sanitär Projekte des Vereins informieren. Kunst ist eine universelle Sprache, die auf dem gesamten Planeten verstanden wird. Sie kreiert Aufmerksamkeit, sie berührt und verbindet. Kunst bringt Menschen über alle kulturellen Barrieren hinaus in einen positiven Austausch. Viva con Agua nutzt Kunst als Vehikel für die Vermittlung ihrer Vision und die Mobilisierung von Mitteln für sauberes Trinkwasser.

Die Einnahmen aus dem Kunstverkauf fließen in die Projekte von Viva con Agua.

Wann: 21. bis 27.8.

Ort: Salon Sophie

Kosten: Eintritt frei


Stuttgart am Meer meets Öko-Aktionswochen Baden-Württemberg 2021

Im Sommer gibt es bei Stuttgart am Meer einen kleinen Vorgeschmack auf die Öko-Aktionswochen die im Herbst 2021 mit verschiedenen Formaten und Events stattfinden. Während Stuttgart am Meer machen die Öko-Aktionswochen den Besucher*innen Lust auf mehr Bio und darauf den Ökolandbau in urbane Zentren zu bringen. Unter dem Motto „get in touch“ – erfahren die Besucher*innen von Stuttgart am Meer Bio mit allen Sinnen – Bio-Betriebe und Akteur*innen aus Stuttgart und der Region zeigen bei Events, Aktionen und mit digitalen Formaten die Bedeutsamkeit der ökologischen und regionalen Wertschöpfung zugunsten einer zukunftsfähigen Landwirtschaft und eines nachhaltigen Konsums.

Eine Kooperation im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Landbau Baden-Württemberg e.V. (AÖL). Gemeinsam mit den Verbänden des ökologischen Landbaus Baden-Württemberg und mit Unterstützung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg finden die „Öko- Aktionswochen 2021“ vom 16. September bis 31. Oktober in ganz Baden-Württemberg statt.

Talk im Dschungelzimmer

Push the button – cut the bullshit

Klimagerechtigkeit fängt auf dem Teller an. Auch der Sektor Ernährung & Landwirtschaft ist einer der zentralen Stellschrauben, wenn es um die Erreichung der Klimaziele geht. Die Stuttgarter Fridays for Future-Aktivistin Nisha Toussaint-Teachout, der Experte Dr. med. Jörg Schmid und Tabea Sanzio vom Bio-Betrieb Laiseacker bringen es auf den Punkt* und laden zu einem intensiven Diskurs ein.
Vortrag und Talk am 5.8. 18–20 Uhr


True Cost – Einmal mit allem, bitte

Vortrag und Bühnentalk mit Wissenschaftlerin Amelie Michalke von Universität Greifswald* über die Studie „Die wahren Kosten von Lebensmitteln“. Warum müssten wir zwischen 6 und 196 Prozent mehr für unsere Lebensmittel bezahlen, wenn die tatsächlichen Kosten berücksichtigt werden? Welche Rolle spielt das Landwirtschaftssystem? Wie bekömmlich sind tierische Lebensmittel auf unserem Planeten?
Vortrag und Bühnentalk, 12.8. 18–20 Uhr

The Guy who discovered „Insect Armaggedon“

Vortrag mit Insektenforscher Thomas Hörren und Spaziergang durch den Schlossgarten. Was steckt hinter dem Insektensterben? Insekten kommen in Deutschland mit etwa 33.500 Arten vor – eine unvorstellbare Artenvielfalt. Doch wie erforscht man sie und was genau ist das Insektensterben? Welche Rolle winzige Insekten für unsere Lebensqualität spielen und wie wir all das aufs Spiel setzen, wird im Vortrag anhand der Wissenschaft hinter dem Insektenschwund erläutert. Im Anschluss gibt es in einer Diskussionsrunde die Möglichkeit eigene Fragen und Anmerkungen zum Thema einzubringen. Landwirtschaft und Naturschutz im Einklang? Folgt auf die Klimakrise die Biodiversitätskrise?
Vortrag, 2.9. 17–22 Uhr


bei Buchung eines DSCHUNGELZIMMERS inklusive

Öko-Aktionswochen BW Special

Bio-Weintastings

Wann: immer DIENSTAG (zwei Zeitslots 18-20 UHR und 20-22 UHR) mit wechselnden Weingütern.

Wo: DSCHUNGELZIMMER. Hinter dem StadtPalais, im Museumsgarten.

Kosten: Grundpreis Dschungelzimmer 5 Euro + Teilnahme am Bio-Weintasting 7 Euro pro Person. (max. 5 Plätze)

zur Buchung

StadtPalais – Museum für Stuttgart Stuttgart am Meer 2021
© Auf ein Glas mit Bio-Winzer Christoph Klopfer.

Biodiversität im Weinberg

Christoph Klopfer geht auf die handwerkliche Art der Weinherstellung, die ökologische Weinbergpflege, verantwortungsvolles Bodenmanagement sowie Biodiversität im Weinberg ein. Lust auf ein „Zuckerle“ aus der Cannstatter Steillage?
Weingut Klopfer, 3.8. 18 Uhr und 17.8. 20 Uhr


BE together red – BE friends rosé – BE happy white

Drei Weine, eine Geschichte. Die „junge“ Generation des familienbetriebenen Weinguts Schäfer-Heinrich präsentiert unkomplizierte Weine. Feine Bio-Weine für einen schönen Abend mit Freund*innen, zum Picknicken oder für schwungvolle Feiern.
Weingut Schäfer-Heinrich, 3.8. 20 Uhr


Bio-Weine = lebendige Weine

Das zeigt Bioland-Winzer Marcel Idler vom Weingut Idler in Weinstadt-Strümpfelbach. Sein Ziel ist es, einzigartige und eigenständige Charaktere auf die Flasche zu bringen. Ökologisch Arbeiten im Weinberg – findet heraus was er im Alltag konkret anders macht.
Weingut Idler, 10.8. 18 und 20 Uhr


Das städtische Weingut auf dem steilen Weg in Richtung Bio

Das Weingut Stadt Stuttgart geht komplett neue Wege und befindet sich derzeit in der Umstellung zum zertifizierten Biolandbetrieb. Timo Saier gibt Einblicke in diesen Prozess und die spannende Arbeit voll neuer Herausforderungen. Ausgeschenkt werden feine Weine, die allerdings noch nicht bio-zertifiziert sind.
Weingut Stadt Stuttgart, 17.8. 18 Uhr

Riesling power aus dem Remstal 

Die verschiedenen Böden der Keuperstufenlandschaft in Stetten-Kernen zeigen ihren Charakter. Demeter-Winzer Jochen Beurer erzeugt kompromisslose Bio-Weine mit Ecken und Kanten in biodynamischer Wirtschaftsweise und lädt zu einem unterhaltsamen Weintasting ein.
Weingut Beurer, 24.8. 18 und 20 Uhr


Neue Reben braucht das Land

Von den Pionieren im Anbau von pilzwiderstandsfähigen Reben den sogenannten „PIWIS“ in Württemberg. Nach selektiver Lese – möglichst von Hand, arbeitet das Weingut Weinreuter nach dem Prinzip des „kontrollierten Nichtstuns“. Zur Verkostung der vielschichtigen charakterstarken Bio-Weine lädt Dietmar Weinreuter ein.
Weingut Weinreuter, 31.8. 18 und 20 Uhr


No panic its organic!

Frische und leichte Weine aus dem Pionierbetrieb. Von Helen Felicitas Zupina vom ältesten Öko-Weingut Württembergs, dem Weingut Schmalzried in Korb, erfahrt ihr weshalb in ihren Weinbergen besonders viele Bienen fliegen und eine Vielzahl von Insekten leben und was die Öko-Winzer*in anders macht.
Weingut Schmalzried, 7.9. 18 und 20 Uhr


StadtPalais – Museum für Stuttgart Stuttgart am Meer 2021
© StadtPalais

Auf in den Stadtdschungel – wir machen die Stadt grün!

Workshop für Hortgruppen

In den Sommerferien 2021 können Hortgruppen Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr den Stadtdschungel im Museumsgarten des StadtPalais – Museum für Stuttgart entdecken. In der Outdoor-Ausstellung „Einfach Grün“ lernen sie spannende Ideen für mehr Grün in und an Gebäuden kennen und bauen ihre eigenen begrünten Fassaden-Modelle mit echtem Moos, Pflanzen und Mosaiksteinen. So verschwimmen die Grenzen zwischen Natur und Architektur.

Montags – Freitags 10–12 Uhr mit Anmeldung

zur Buchung

Stuttgart im Ohr – der StadtPalais Podcast x LIFT

Das StadtPalais – Museum für Stuttgart bringt euch gemeinsam mit dem Stuttgartmagazin LIFT zu eurem alternativen Urlaubsziel in entspannter Atmosphäre. Die Sonderedition des „Stuttgart im Ohr“-Podcast sendet jede Woche während des urbanen Sommerfestivals „Stuttgart am Meer“ live aus dem Museumsgarten und versorgt so mit reinstem Urlaubsfeeling und städtebaulichen Themen im Kessel-Style. Yannick Nordwald, Ausstellungsleiter des StadtPalais und Petra Xayaphoum, Chefredakteurin des LIFT fächern sich gegenseitig kühle Luft zu, lassen ihre Füße im erfrischenden Nass baumeln und sprechen dabei über den Traum von Stuttgart am Meer. Kaltgetränk in die Hand, Sonne ins Gesicht und Podcast auf die Ohren.

Wann: Dienstags 18–20 Uhr Live

Wo: Vor dem StadtPalais, Haupteingang Treppen

bei Buchung eines DÜNENSTÜCKS inklusive

StadtPalais – Museum für Stuttgart Stuttgart am Meer 2021
© Julia Ochs

Informationen

Dauer: 31.7. – 12.9.2021

Ort: DÜNENSTÜCKE: Vor dem StadtPalais, Haupteingang Treppen, DSCHUNGELZIMMER: Hinter dem StadtPalais, im Museumsgarten

*Digitale Eröffnung, 30.7., 19 Uhr  Live-Stream via Facebook, Instagram

Bei der digitalen Eröffnung sprechen Dr. Torben Giese, Direktor des StadtPalais, Erster Bürgermeister Dr. Fabian Mayer und Peter Cachola Schmal, Direktor des Deutschen Architekturmuseum Frankfurt.