Video Wilhelm II

Das Königreich Württemberg im neuen Europa // Diskursjahr

Gesprächsreihe mit Dr. Edith Neumann, stellvertretende Direktorin im StadtPalais – Museum für Stuttgart und Professor Dr. Dr. h.c. Dieter Langewiesche, emeritiert, Universität Tübingen und Universität Hamburg
„Das Königreich Württemberg ist aus Revolution und Krieg entstanden und in Krieg und Revolution ist es untergegangen“. Mit diesem Zitat des Historikers Thomas Nipperdey lässt sich die Zeit der Monarchie von 1806 bis 1918 gut beschreiben. Aber rund um das neue Württemberg – eine kleine Macht – hat sich zeitgleich ein neues Europa aus unterschiedlichsten Nationalstaaten konstituiert. Für das 19. Jahrhundert, oftmals auch als „bürgerliches Jahrhundert” betitelt, war die Institution Monarchie unentbehrlich. Im Gespräch mit Professor Dr. Dieter Langewiesche geht es um das Thema Monarchie und Moderne.