StadtPalais – Museum für Stuttgart

SpaceMaker

StadtPalais – Museum für Stuttgart SpaceMaker

Jugendliche zwischen 12 – 16 Jahren

Die SpaceMaker sind ein außerschulisches Angebot für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren. Die Teilnehmer*innen beschäftigen sich über einen bestimmten Zeitraum hinweg mit einem städtebaulichen Thema, entwickeln eigene Ideen dazu und setzen diese anschließend real im Stadtraum um. Die Projekte vermitteln Wissen über Prozesse in Stadtgestaltung und -planung, und bilden eine Grundlage für die Weiterentwicklung der Stadt der Zukunft. Auf diese Weise erfahren die Jugendlichen wie sie ihre Stadt in der Zukunft, beispielsweise in Beteiligungsprozessen, aktiv mitgestalten können.

In den Projekten stellen wir uns gemeinsam mit den Jugendlichen Fragen wie z.B.: Wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Wie werden Mobilität und Energie geregelt sein?

 

Vergangene SpaceMaker Projekte:

SpaceMaker I

Im Sommer 2019 haben die SpaceMaker zum Themenkomplex „Freiraumplanung“ gearbeitet. Die Planung mündete in der Gestaltung eines temporären Freiraumes für Jugendliche im Museumsgarten des StadtPalais, im Rahmen des Festivals „Stuttgart am Meer“.

 

SpaceMaker II

Im Frühjahr 2020 stand das Thema „Umnutzung“ zum kreativen Diskurs. Hier wurden verschiedene Aspekte wie beispielsweise Leerstand in Innenstädten oder Umnutzung spezieller Gebäude (Kirchen, Bürogebäude, etc.) thematisiert. Im Sommer wurde das Städtische Lapidarium in Stuttgart mit einer Installation zum Thema Tennis mit einer großen Kugelbahn und Sitzmöbeln jugendgerecht umgenutzt.