StadtPalais – Museum für Stuttgart

NOT MY HERO

Sonderausstellung
23.02.2024 bis 01.09.2024

NOT MY HERO

Heldinnen und Helden aus Stuttgarts Geschichte!?

Wie hätten sich Rudolf Steiner, Clara Zetkin oder Georg Wilhelm Friedrich Hegel in den heutigen sozialen Medien inszeniert? Auf überdimensionierten, raumgreifenden Smartphones entwirft die Sonderausstellung NOT MY HERO die Instagram-Profile von Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Karl Graf von Linden, Clara Zetkin, Rudolf Steiner, Ferdinand Porsche, Hanns Martin Schleyer und Claus Schenk Graf von Stauffenberg.

Verehrung und Heroisierung

Klick Dich per Touchscreen durch Feed Posts mit Bildern und Zitaten und entdecke so die schillernden Seiten der historischen Persönlichkeiten aus Stuttgarts Geschichte. Die sieben „Heroes“ werden in der Ausstellung wie moderne Influencer*innen präsentiert, umgeben von passenden Farben, Gegenständen und Bildern. Eine Inszenierung, die wie in den sozialen Medien die Möglichkeit zur Verehrung und Heroisierung verstärkt

Risse und Ungereimtheiten im Leben

Doch die bewusst idealisierte und überzogene Inszenierung lädt zum Hinterfragen der Glorifizierung der „Heldinnen und Helden“ ein. Eine Art Archiv in der Ausstellung bietet Dir die Möglichkeit selbst in historischen Quellen zu recherchieren. Dazu liegen Originaldokumente, Fotos und Mitschriften bereit, die Risse und Ungereimtheiten im Leben der sieben „Heldinnen und Helden“ offenbaren. Nüchtern kontrastieren verwerfliche Ansichten und Handlungen die leuchtende Erinnerung.

MY HERO vs. NOT MY HERO

Die Ausstellung NOT MY HERO inszeniert die “Heroes“ im Wechselspiel der Extreme zwischen übertriebener Idealisierung und der sogenannten Cancel-Culture, bei der vermeintliches Fehlverhalten öffentlich geächtet wird. Es ist nicht immer alles schwarz oder weiß, nur gut oder nur böse. Mit diesem Gefühl möchte Dich die Ausstellung NOT MY HERO am Ende zu einem Abstimmungstool führen. Held*in oder Schurke – ist ein Urteil möglich?

Informationen

Dauer
23.2. – 1.9.2024

Ort
StadtPalais – Museum für Stuttgart, 2. OG

Preise
Di bis So 10-18 Uhr:
7 Euro
Fr 18-21 Uhr: Eintritt frei

Eröffnung
22.2.2024, 19 Uhr. First come, first served.

Öffentliche Führungen: Sonntag 11-12 Uhr
4 Euro (ermäßigt 3 Euro) zzgl. Eintrittspreis

Öffentliche Führungen mit den Kurator*innen
Freitag, 5. April, 18 Uhr mit Elena Kaifel
Freitag, 10. Mai, 18 Uhr mit Dr. Yannick Nordwald
Freitag, 21. Juni, 18 Uhr mit Elena Kaifel
Freitag, 9. August, 18 Uhr mit Dr. Yannick Nordwald
4 Euro (3 Euro ermäßigt), Eintritt frei

Buchbare Gruppenführung
Hier erfährst Du mehr!

Interaktive Schulklassenführung
Hier geht’s zur Buchung!

Veranstaltungen