StadtPalais – Museum für Stuttgart

Digitaler Kulturwinter

Aus „StadtPalais Digital II“ wird „Digitaler Kulturwinter“

Im Dezember geht der „Digitale Kulturwinter“ des StadtPalais – Museum für Stuttgart an den Start. Zu den altbewährten Online-Favoriten wie dem Kultur-Lunch oder Stuttgart geht durch den Magen kommen neue, spannende digitale Formate. Da eine Öffnung des Museums auch im Dezember nicht in Sicht ist, wird aus dem „StadtPalais Digital II“-Festival der „Digitale Kulturwinter“. Damit bringen wir die Stuttgarter*innen entspannt durch die frostigsten Wochen des Jahres. Das Museumsprogramm wird quasi direkt ins Wohnzimmer geliefert. Kostenlos und digital. Täglich findet man neue Beiträge live auf Instagram, auf unserer Website, bei YouTube und Facebook.

Unser digitales Programm des vergangenen November könnt ihr hier anschauen: StadtPalais Digital II

Programm

Speedrun

Jeden Donnerstag um 17 Uhr via Website, Facebook, YouTube, Instagram

Mit dem digitalen StadtPalais-Speedrun adaptiert das Haus ein in der Gamer-Szene bekanntes Format. Ein Speedrun ist das schnellstmögliche Durchspielen eines Computerspiels unter selbstauferlegten Bedingungen. Beim StadtPalais-Speedrun werden die Highlights einer Ausstellung zu einem unterschiedlichen Themenschwerpunkt kompakt und kurzweilig vorgestellt.


Kultur-Lunch

Montag bis Freitag um 13 Uhr via Instagram

Täglich um 13 Uhr erfährt man in der Mittagspause innerhalb von 5 Minuten mehr über ein besonderes Objekt der Ausstellung „Stuttgarter Stadtgeschichten“. Die ständige Ausstellung beleuchtet die städtische Geschichte seit Ende des 18. Jahrhunderts bis in die Gegenwart aus vielen Perspektiven. Alles dreht sich hier um die Fragen: Was macht Stuttgart so besonders? Wie waren und sind die Stuttgarter*innen denn nun? Und wie wird man eigentlich zum*zur Stuttgarter*in?


Stuttgarts außergewöhnliche Jobs

Mittwochs um 19 Uhr via Instagram

Der Mittwochabend widmet sich im Kulturwinter den außergewöhnlichsten Jobs Stuttgarts. Jeden Mittwoch ab 19 Uhr stellt das StadtPalais einen Beruf bzw. eine Persönlichkeiten vor. Die User*innen werden dazu eingeladen eigene Fragen an die Interviewpartner*innen zu stellen, die im Rahmen des Livestreams beantwortet werden. Museumsdirektor Dr. Torben Giese führt durch den Abend.

 

 

Genau geschaut

Sonntags um 15 Uhr via Website, Facebook, YouTube, Instagram

Es lohnt sich beim nächsten Spaziergang mit den Kindern mal den Blick zu heben und genau zu schauen! Jeden Sonntag um 15 Uhr stellt Barbara von Münchhausen ein verstecktes Detail im Stadtraum vor, an dem wir bestimmt schon oft vorbeigekommen sind und das wir trotzdem noch nie wirklich angeschaut haben. Portale, Säulen, Löcher im Boden oder besondere Uhren – bei “Genau geschaut” erzählen wir die spannenden Geschichten dahinter für Kinder und ihre Familien.


history*herstory

via Website, Facebook, YouTube, Instagram

Es gibt Menschen, deren Biographie zu einem Stück Stadtgeschichte werden. Hier erzählen sie ihre Geschichte.


Exit Museum

Donnerstag, 18.02.2021 Anmeldung zur Online-Tagung hier

Spielerische Wissensvermittlung, entdeckendes Lernen und Gamification – Methoden, die mehr Begeisterung für die Auseinandersetzung mit Themen und Objekten versprechen, sind längst in der Museumswelt angekommen. Immer mehr Museen nutzen dabei das Konzept Escape-Rooms für die interaktive Vermittlung von Lerninhalten. Bei der Online-Tagung für Ausstellungsgestalter*innen und musealen Vermittler*innen möchten wir den Status quo von Escape Rooms in der aktuellen Debatte um Gamification in Museen mit einer Mischung aus Stand- und Spielbein ermitteln. Das Standbein stellt die Vermittlungspotentiale von Escape-Rooms in Museen dar. Das Spielbein steht für Good Practice Beispiele aus Museen.

Buchbare Live-Online-Führungen für Gruppen und Einzelpersonen

Das StadtPalais – Museum für Stuttgart bietet ab sofort buchbare Live-Online-Führungen. Interessierte Einzelpersonen können sich kostenlos einen Termin über die Website buchen. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Alle Führungen finden auf der Video-Kommunikationsplattform Zoom statt. Den Link erhalten die Teilnehmer*innen nach der Buchung.

Die Führungen finden donnerstags und freitags um 17:30 Uhr statt.

Donnerstags geht es in die Dauerausstellung „Stuttgarter Stadtgeschichten“. Die Themen der Führungen sind „Geschichten Stuttgarter Frauen“, „Stuttgart einmalig“ oder „Stuttgarter Sportgeschichten“ im Wechsel.

 

Jeden Freitag geht es mit wechselnden Guides durch die Ausstellung „Wände | Walls – Graffiti im Kessel“. Die Ausstellung zeigt mit Blick auf einschlägige Spots die gegenwärtige Sprayerszene wie auch die Graffiti-Geschichte der vergangenen Jahre und Jahrzehnte im Stuttgarter Kessel. Ausgangspunkt sind Bildmaterialien, die Orte wie die Hall of Fame „Gaskammer“, die sogenannte „Fellbachline“, die „Hauptbahnhofeinfahrt“ und urbane Graffitiphänomene wie das Streetbombing oder Murals dokumentieren.

Auch individuelle, private Führungen für Gruppen können ab sofort gebucht werden. Termine über den Besucherservice stadtpalais@stuttgart.de oder Tel. 0711/216 258 00, Kosten: 50 Euro pro Gruppe.

Jetzt buchen!


Beiträge

Stuttgart durch den Magen

Schweinsbäckchen @ Wunderkammer

Gaisburger Marsch @ Hallo Emil

history*herstory

history*herstory // Johannes Graf Strachwitz

history*herstory // Muhterem Aras

Speedrun

Speedrun Eisenbahngeschichten
 

Speedrun Architektur

Speedrun Kesselhöhen
 

Speedrun Heimatmuseum Möhringen

Digitale Hausforschertage

 

 

 


Stuttgart im Ohr – Der StadtPalais Podcast x LIFT

Herzlich willkommen bei „Stuttgart im Ohr“! Dr. Yannick Nordwald, Ausstellungsleiter im StadtPalais – Museum für Stuttgart und Petra Xayaphoum, Chefredakteurin des Stuttgartmagazins LIFT, sprechen hier mit viel Liebe zu unserer Stadt über urbane Untiefen und Stuttgarter Höhenflüge. Welche Themen bewegen aktuell die Stuttgarter*innen? Was hat gestern mit heute zu tun? Alle zwei Wochen immer freitags.

Folge #1 Stuttgart – die hässlichste Stadt der Welt
Bei der ersten Folge der neuen Serie „Stuttgart im Ohr – Der StadtPalais Podcast x LIFT“ sprechen Yannick Nordwald, Ausstellungsleiter des StadtPalais – Museum für Stuttgart und Petra Xayaphoum, Chefredakteurin des Stuttgartmagazins LIFT, über die hässlichsten Schandflecke der besten Stadt der Welt.
Von amüsierend bis schockierend, zwischen einem Stern und fünf Sternen, zeichnen Misanthropen auf Review-Plattformen ein dystopisches Stadtbild. Von der Unterwelt des Österreichischen Platzes über den „hässlichen Klotz“ aka das Stuttgarter Rathaus bis hin zum „charakterlosen und primitiven“ Wilhelmsplatz in Bad Cannstatt – die Bewertenden fällen vernichtende Urteile. Aber sollte man die Leidenschaft der Hater einem Desinteresse nicht vorziehen? Würde Gleichgültigkeit nicht sogleich auch Stillstand bedeuten?

Release Folge #1  ist am Freitag 26.2. 2021

StadtPalais – Museum für Stuttgart Digitaler Kulturwinter

Stuttgart im Ohr

Museum im Ohr

Folge #5

In der Folge fünf des StadtPalais Podcast dreht sich alles um Stuttgarter Umwelt-Aktivismus. Zu Gast sind Yvonne Sauter, Gründerin der Ortsgruppe Stuttgart von Extinction Rebellion und Fritz Herkenhoff, der sich bei Fridays for Future Stuttgart für den Klimaschutz einsetzt. Was ziviler Ungehorsam, Kunst, Kekse, die Klimakatastrophe und Kreativität gemeinsam haben? Einfach reinhören!

 

StadtPalais – Museum für Stuttgart Digitaler Kulturwinter

Museum im Ohr


Veranstaltungen