StadtPalais – Museum für Stuttgart

Kinderbaustelle

Stadtlabor

Kinderbaustelle

Die Kinderbaustelle im StadtPalais – Museum für Stuttgart verwandelt sich in eine Corona-Sonderedition. Die in abgetrennte Bereiche aufgeteilte Spielfläche, im Gartengeschoss des Museums, lädt ab Dienstag den 30. Juni wieder zum Entdecken, Bauen und Spielen ein.

Das StadtPalais – Museum für Stuttgart hat ein Hygiene- und Abstandskonzept erarbeitet um das Bauen und Spielen auf der Kinderbaustelle wieder zu ermöglichen. Auf die kleinen Besucher*innen des StadtPalais wartet ein eigenes Reich, in dem sie zu Städteplaner*innen, Architekt*innen, Ingenieur*innen und Handwerker*innen ihrer eigenen Stadt werden.

Ein echtes Baugerüst teilt die Fläche in sechs Bereiche ein. Jeder Bereich ist mit unterschiedlichen Spielgeräten für verschiedene Altersgruppen ausgestattet. Die kleinen Städteplaner*innen bauen mit Holzeisenbahnen und Bauklötzen tolle Landschaften. Große Bausteine, Stangen und Tücher stehen zur Verfügung um kreative Häuser zu konstruieren.

Pro Bereich können sich jeweils bis zu acht Personen aus maximal zwei Haushalten aufhalten. Das Spielen ist ohne Anmeldung möglich. Aufgrund der Hygienemaßnahmen steht einer Besuchergruppe jeweils ein abgetrennter Bereich für eine Stunde zur Verfügung.

Die Kinderbaustelle richtet sich an Kinder ab vier Jahren. Aber auch kleinere Gäste sind willkommen, um die bunten Bausteine im Freispiel zu stapeln.

Informationen

Ort
Die Ausstellung ist im Gartengeschoss des StadtPalais zu sehen.

 


Dauer
Die Ausstellung findet dauerhaft statt.

 

Preise
Eintritt kostenlos

 


Teilen

Gebäudeplan

StadtPalais – Museum für Stuttgart Kinderbaustelle
StadtPalais – Museum für Stuttgart Kinderbaustelle