StadtPalais – Museum für Stuttgart
© StadtPalais Stuttgart

Eröffnung der Ausstellung NOT MY HERO

Donnerstag, 22.2. – 19:00 bis 23:00 Uhr

StadtPalais

Liebe Freundinnen und Freunde des StadtPalais,

wie hätten sich Rudolf Steiner, Clara Zetkin oder Georg Wilhelm Friedrich Hegel in den heutigen sozialen Medien inszeniert?  Die Sonderausstellung NOT MY HERO lädt dazu ein, Stuttgarter Heldinnen und Helden mit ihren Licht- und Schattenseiten kennenzulernen. Für eine idealisierte Inszenierung werden auf überdimensionierten, raumgreifenden Smartphones die Instagram-Profile von Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Karl Graf von Linden, Clara Zetkin, Rudolf Steiner, Ferdinand Porsche, Hanns Martin Schleyer und Claus Schenk Graf von Stauffenberg entworfen. Kontrastiert wird diese Darstellung durch einer Art Archiv innerhalb der Ausstellung, das Risse und Ungereimtheiten im Leben der sieben historischen Persönlichkeiten aufzeigt. Es ist nicht immer alles schwarz oder weiß, nur gut oder nur böse. Mit diesem Gefühl möchte die Ausstellung NOT MY HERO am Ende zu einem Abstimmungstool führen. Held*in oder Schurk*in – ist ein Urteil möglich?

Wir laden herzlich dazu ein, die Eröffnung der Ausstellung gemeinsam mit uns
am Donnerstag, 22. Februar 2024, um 19 Uhr
zu feiern und freuen uns auf Euer Kommen.

Begrüßung
Dr. Torben Giese, Direktor, StadtPalais – Museum für Stuttgart
Einführung der Kurator*innen
Dr. Yannick Nordwald, Leitung Ausstellungen und
Elena Kaifel, Leitung Museumsfamilie
Durch den Abend führt
die Entertainerin Jule Hölzgen – unterstützt von Judith Quast
Sound des Abends
Trendsportgruppe

+++Keine Anmeldung: First come, first served.+++

Während der Eröffnung werden Foto- und Filmaufnahmen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des StadtPalais gemacht.
Diese werden u.a. auf den digitalen Plattformen und für analoge Printmedien verwendet. Man kann sich dagegen wenden.