StadtPalais – Museum für Stuttgart

StadtbauAkademie

Die Kinder von heute sind die Planer*innen von morgen!

Architektur und öffentlicher Raum sind unsere alltäglichen Begleiter und beeinflussen unser Leben in der Stadt auf direkte Weise. Oft nehmen wir diese gebaute Umwelt wenig wahr. Wissen über Prozesse in Stadtgestaltung und -planung bilden die Grundlage, um die Stadt der Zukunft mitzugestalten.

Die StadtbauAkademie

Die StadtbauAkademie wurde 2018 als Kompetenzzentrum für Architekturvermittlung gegründet und ist eine Kooperation zwischen dem StadtPalais – Museum für Stuttgart und der Wüstenrot Stiftung. Die StadtbauAkademie erprobt neue, innovative Formate der baukulturellen Bildung für und mit Kindern, Familien, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Ziel ist es, sie mit den kostenfreien Angeboten für eine zukunftsweisende und nachhaltige Gestaltung des öffentlichen und privaten Raumes zu begeistern.

Anfang März 2020 wurde die StadtbauAkademie bei den UIA Architecture & Children Golden Cubes Awards von der Deutschen Architektenkammer mit einer Anerkennung ausgezeichnet.

Kontakt: stadtbauakademie@stuttgart.de

 

 

StadtPalais – Museum für Stuttgart StadtbauAkademie
© dieargelola

Schulprojekte

Klassenstufe 3-6

Einen wichtigen Teil der StadtbauAkademie nimmt die Kooperation mit Grund- und weiterführenden Schulen ein. Ein Projekt für die Klassenstufen 3 – 6 behandelt die Themenfelder Architektur sowie Stadtplanung und knüpft inhaltlich an den Bildungsplan an. Die Mitarbeiterinnen der StadtbauAkademie begleiten die Klassen mit fachlicher Kompetenz an regelmäßigen Terminen in der Schule, im StadtPalais oder bei Exkursionen. Alternativ wird eine Projektwoche angeboten. Mit den Projekten möchte die StadtbauAkademie bei Kindern und Jugendlichen das Bewusstsein und die Begeisterung für die gebaute Umwelt wecken.

Seit 2018 nehmen pro Schuljahr bis zu 10 Klassen an den Schulprojekten teil. Im jeweiligen Projekt wird das Thema Stadt in all seinen Facetten, am Beispiel von Stuttgart, betrachtet. Grundlegende Aspekte wie beispielsweise Wohnen, Fassadengestaltung und Nutzung werden behandelt. Zum Abschluss wird das erworbene Wissen bei der Planung eines eigenen (Modell-)Quartiers praktisch angewendet. Die Klasse löst hierbei gemeinsam verschiedene stadtplanerische Fragen, um den Schüler*innen die Komplexität planerischer Prozesse vor Augen zu führen.


Hausforschertag

Familien mit Kindern 6 – 10 Jahre

Für Familien mit Kindern im Alter zwischen 6 und 10 Jahren bietet die StadtbauAkademie als regelmäßigen Workshop den Hausforschertag an. Dieser findet einmal monatlich im Foyer des StadtPalais statt. Die Teilnehmer*innen schauen gemeinsam durch die Brille eines*r Architekt*in oder eines*r Stadtplaner*in und beschäftigen sich aktiv, praktisch und kreativ mit einer konkreten Bauaufgabe. Zu verschiedenen Themen wie beispielsweise Baumhäuser, Brücken oder Minimal Living werden Ideen gesammelt und anschließend mit Zeichnungen und Modellen in die Tat umgesetzt. Die Modelle dürfen im Anschluss natürlich mit nach Hause genommen werden.

Mit diesem kostenfreien Angebot möchte die StadtbauAkademie Kinder gemeinsam mit ihren Familien möglichst früh in Berührung mit baukulturellen Themen bringen. Die offenen Workshops finden jeweils am ersten Samstag im Monat zwischen 13 und 17 Uhr im StadtPalais statt.

 

Digitale Hausforschertage

Einige Hausforschertage finden virtuell im Rahmen des Festivals StadtPalais Digital & StadtPalais Digital II statt – Videos, Anleitungen und weiterführendes Material zu den spannenden Themen könnt ihr im Archiv  finden!

StadtPalais – Museum für Stuttgart StadtbauAkademie

Hausforschertage der StadtbauAkademie

Eure Ergebnisse der digitalen Hausforschertage

SpaceMaker

StadtPalais – Museum für Stuttgart StadtbauAkademie

Jugendliche zwischen 12 – 16 Jahren

Die SpaceMaker sind ein außerschulisches Angebot für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren. Die Teilnehmer*innen beschäftigen sich über einen bestimmten Zeitraum hinweg mit einem städtebaulichen Thema, entwickeln eigene Ideen dazu und setzen diese anschließend real im Stadtraum um. Die Projekte vermitteln Wissen über Prozesse in Stadtgestaltung und -planung, und bilden eine Grundlage für die Weiterentwicklung der Stadt der Zukunft. Auf diese Weise erfahren die Jugendlichen wie sie ihre Stadt in der Zukunft, beispielsweise in Beteiligungsprozessen, aktiv mitgestalten können.

In den Projekten stellen wir uns gemeinsam mit den Jugendlichen Fragen wie z.B.: Wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Wie werden Mobilität und Energie geregelt sein?

 

Vergangene SpaceMaker Projekte:

SpaceMaker I

Im Sommer 2019 haben die SpaceMaker zum Themenkomplex „Freiraumplanung“ gearbeitet. Die Planung mündete in der Gestaltung eines temporären Freiraumes für Jugendliche im Museumsgarten des StadtPalais, im Rahmen des Festivals „Stuttgart am Meer“.

 

SpaceMaker II

Im Frühjahr 2020 stand das Thema „Umnutzung“ zum kreativen Diskurs. Hier wurden verschiedene Aspekte wie beispielsweise Leerstand in Innenstädten oder Umnutzung spezieller Gebäude (Kirchen, Bürogebäude, etc.) thematisiert. Im Sommer wurde das Städtische Lapidarium in Stuttgart mit einer Installation zum Thema Tennis mit einer großen Kugelbahn und Sitzmöbeln jugendgerecht umgenutzt.


Stuttgart bewegt

Junge Erwachsene

„Stuttgart bewegt“ ist eine Veranstaltungsreihe der StadtbauAkademie für junge Erwachsene und findet etwa alle zwei Monate statt. In Streifzügen durch die Stadt Stuttgart werden aktuelle Themen zu Städtebau und Stadtplanung diskutiert. Auch übergreifende, gesellschaftliche Fragen von Urbanität oder Perspektiven der Stadtentwicklung stehen im Fokus –denn Stuttgart bewegt in jeder Hinsicht!

Ausgangspunkt einer jeden Veranstaltung ist der authentische Ort und seine Geschichte. Begleitet von Fragen der Moderatorin Dörte Meinerling (freie Architektin und Stadtplanerin vom Büro planbar³) an Expert*innen wird die Atmosphäre des jeweiligen Ortes wahrgenommen. Anschließend wird im gemeinsamen Gespräch herausgefunden, was diesen Ort so besonders macht.

Unsere Streifzüge haben uns bisher an die unterschiedlichsten Orte gebracht: von der Kulturmeile über die Urban Gardening-Initiative „Inselgrün“, in die Bunker unter dem Marienplatz, über die „HuMBASE“ in einer ehemaligen umgenutzten Kirche bis in das Innere der sonst für Publikumsverkehr geschlossenen „Villa Berg“.

StadtPalais – Museum für Stuttgart StadtbauAkademie

Jetzt buchen!

Veranstaltungen